Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Für den Mann am Klavier bleibt die Zeit stehen
Region Schkeuditz Für den Mann am Klavier bleibt die Zeit stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 02.01.2012
Versüßen den Gästen des Teehauses Schkeuditz den Russischen Abend: Hannes Kurz am Piano, daneben Erik und Manuela Weickert. Quelle: Peggy Hamfler
Anzeige
Schkeuditz

Erik (41) und Manuela Weickert (32) begrüßten ihre Besucher mit russischem Samowar-Tee, einer stark aromatischen Schwarztee-Sorte, und typisch russischen Mahlzeiten: Kaviar, Soljanka und Moskauer Eis. Und das, obwohl der Abend erst unter keinem guten Stern stand, denn die ursprünglich erwarteten russischen Musiker Marina und Juri Butt, bekannt als „Duo Wechora“, meldeten sich aufgrund eines Autounfalles ab. Auch die als Ehrengast erwartete Pianistin Nadija Stowasser musste absagen, da sie von einer Grippe heimgesucht wurde. Teehaus-Inhaberin Manuela Weickert ließ sich nicht aus dem Konzept bringen: „Wir fanden zum Glück einen kompetenten Keyboarder als Ersatz.“ Der 68-jährige Hannes Kurz, bekannt als Musiker aus dem MDR, spielte unter anderem Lieder aus „Moulin Rouge“ und internationale Evergreens. Auch ihm war es eine Freude: „Ich bin gerne eingesprungen. Musik ist meine Leidenschaft.“ Seit 50 Jahren musiziere er in Restaurants und Lokalen im Umkreis Leipzigs. Neuerdings habe es ihm die sogenannte „Säge“ angetan. Die „Singende Säge“ sei ein sehr hoch klingendes Instrument, das wie eine Stahlsäge aussieht und mit einem Violinbogen zum Klingen gebracht wird, erklärte Kurz.

Erik Weickert hielt für die abendliche Unterhaltung sogar die Zeit an: „Damit die Uhren nicht die Musik stören, haben wir sie extra angehalten.“ Die „Zeitmaschinen“ im Teehaus verwundern nicht, wenn man die Geschichte kennt. Denn Erik Weickert begann bereits in seinem stadtbekannten „Alternativ-Schwarz“-Geschäft mit einer Uhrenausstellung. Doch dafür reichte irgendwann der Platz nicht mehr. Erst Anfang des letzten Jahres fand Erik Weickert die geeigneten Räume, um seine Uhrenausstellung und den Wunsch seiner Frau nach einem Teehaus zu kombinieren. Seit der Eröffnung im Juli fanden bereits Spieleabende, Geburtstags- und Weihnachtsfeiern und ein Jazz-Abend im Teehaus statt. 

Peggy Hamfler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Sächsische Krankenhaus Altscherbitz expandiert. Dies teilte Verwaltungsdirektor Manfred Lori mit: „Unser Haus ist eines der wenigen in der sächsischen Krankenhauslandschaft, das es im nächsten Jahr mit einer Kapazitätserweiterung zu tun hat.

29.12.2011

Ratlos und mit versteinertem Blick stehen Olaf Schwonke und Kurt Langer gestern Vormittag vor der Brandruine an der Dölziger Straße. Seit dem nächtlichen Sirenenalarm gegen 2.45 Uhr und der Nachricht, dass das Vereinshaus des Hundesportvereins Schkeuditz in Flammen steht, sind die beiden Vorsitzenden des Vereins auf den Beinen.

29.12.2011

Zu einer offenen und offen gebliebenen Diskussion führte unlängst im Dölziger Ortschaftsrat die geplante Umsetzung des Paul-Wäge-Denkmals der gleichnamigen Grundschule.

28.12.2011
Anzeige