Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Geballte Frauenpower für Arbeitsplätze

Geballte Frauenpower für Arbeitsplätze

Neue Wege gehen die Agenturen für Arbeit und die Jobcenter in Mitteldeutschland: Gestern fand im Schkeuditzer Globana Trade Center eine erste gemeinsame Bewerberbörse statt.

Voriger Artikel
Museumsnacht erneut ohne Schkeuditz
Nächster Artikel
Geburtstagskind meldet Brand

Frauenpower: Diese fünf Chefinnen aus Halle, Oschatz und Leipzig ziehen bei der ersten Bewerberbörse an einem Strang.

Quelle: Roland Heinrich

Schkeuditz. Die Chefin der Agentur für Arbeit Halle, Petra Bratzke, die Chefin gleicher Agentur in Oschatz, Cordula Hartrampf-Hirschberg, die Geschäftsführerinnen der Jobcenter Nordsachsen und Leipzig, Michaela Ungethüm und Simone Simon sowie die Bereichsleiterin des Jobcenters Halle, Heike Schmied, bewerteten den gestrigen Messetag schon vor dem einsetzenden Besucheransturm als Erfolg. "Wir konnten mehr als 50 Unternehmen für diese Bewerberbörse begeistern. Das hätte im Vorfeld wohl keiner so erwartet", sagte die hallesche Agenturchefin Bratzke. Wirtschaftsräume machten vor Ländergrenzen keinen Halt.

Gerade in Schkeuditz wachse die Zahl der Arbeitsplätze, welche wiederum hauptsächlich von Pendlern besetzt werden (die LVZ berichtete). Hier seien noch nicht alle Potenziale ausgeschöpft. Deshalb haben sich die Organisatoren für Schkeuditz als Austragungsort entschieden. Ein zweiter ist auch die geografische Lage im Zentrum der Agentur-Bezirke, bestätigte Volkmar Beier, Pressesprecher der Oschatzer Agentur. "Wir haben branchenübergreifend 1800 Stellen im Bestand, die es zu besetzen gilt. Das sind 20 Prozent mehr als im Vorjahr", sagte Beier. Der Arbeitsagenturbezirk Halle, zu dem auch der Saalekreis gehört, hatte im Monat Februar branchenübergreifend rund 35 Prozent mehr Arbeitsplätze gegenüber dem Vormonat zu verzeichnen.

"Die Börse kann als Testballon verstanden werden", meinte die Chefin der Agentur in Oschatz, Cordula Hartrampf-Hirschberg. So wie es sich gestern dargestellt hat, könnte das Format durchaus eine Fortsetzung erfahren. Um Fachkräfte, die ja augenscheinlich benötigt werden, in der Metropolregion zu vermitteln, müsse man das unmittelbare Umfeld verlassen. "Zu Terminen oder zur Regelmäßigkeit können wir aber noch nichts sagen", fügte Bratzke aus Halle hinzu.

Dabei sei eine Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg nicht neu: "Wenn wir von Unternehmen eine Anfrage nach Arbeitskräften bekommen, dann kooperieren wir bereits miteinander. Die Betriebe fragen nicht, woher die Beschäftigten kommen", sagte der Oschatzer Agentur-Sprecher. Wie sich der Erfolg der jetzt ersten gemeinsame Börse in konkreten Arbeitsplatz-Vermittlungen ausdrückt, könne noch nicht gesagte werden. Zwar seien viele Besucher gleich mit Bewerber-Mappen gekommen. Die persönlichen Einstellungsgespräche laufen dann aber in den Betrieben.

 

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.03.2014
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.07.2017 - 09:51 Uhr

In einem Testspiel verlor Regis-Breitingen mit 2:6 Toren gegen den VFC Plauen II.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr