Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gehen Gymnasien in Schkeuditz und Markranstädt bald getrennte Wege?

Stadtrat Gehen Gymnasien in Schkeuditz und Markranstädt bald getrennte Wege?

Der Stadtrat in Schkeuditz ist am Zug, um für künftig getrennte Wege der beiden Gymnasien in Schkeuditz und Markranstädt zu stimmen.

Das Gymnasium in Schkeuditz soll bald wieder eigenständig sein.

Quelle: Olaf Barth

Schkeuditz. Der Kreistag in Nordsachsen hat es bereits getan, der Stadtrat in Markranstädt ebenso – nun ist der Stadtrat in Schkeuditz am Zug, um für künftig getrennte Wege der beiden Gymnasien in Schkeuditz und Markranstädt zu stimmen. Momentan firmieren beide Einrichtungen noch als Gymnasium Schkeuditz mit dem Haus Markranstädt als Außenstelle. Auf die Tagesordnung soll dieser Punkt voraussichtlich in der öffentlichen Sitzung am 2. November kommen. Vorgespräche mit den Fraktionsvorsitzenden laufen dazu jetzt allerdings schon, teilte unlängst Oberbürgermeister Rayk Bergner (CDU) mit. „Wir hatten auch mit der Sächsischen Bildungsagentur sehr konstruktive Gespräche. Wenn man die Gesamtkonstellation der Leipziger Region betrachtet, gibt es Schülerströme, die über die aktuellen Zahlen hinaus für die Eigenständigkeit beider Häuser sprechen“, erklärte Bergner.

Vereinbarung war nötig und richtig

Das Stadtoberhaupt lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass die 2002 unterzeichnete Zweckvereinbarung für ein Zusammengehen der Gymnasien Schkeuditz und Markranstädt beiden Städten die Gymnasien gerettet hat. Aufgrund der damals geringen Schülerzahlen war die Wahrscheinlichkeit groß, dass beide Schulen auf der Schließungsliste des Freistaates stranden. „Die Vereinbarung war nötig und richtig. Man kann allen Beteiligten nur danken, dass das damals so möglich war“, sagte Bergner rückblickend. 15 Jahre später stelle sich die Situation nun anders dar. Mit dem Antrag Markranstädts, beide Häuser wieder eingeständig agieren zu lassen, hätten sich auch das zuständige Ministerium im Freistaat, die Bildungsagentur und die Landesdirektion befasst. Auch diese Akteure müssen außer den Stadträten und dem Kreistag einer Trennung zustimmen. Laut Bergner gab es bisher von allen für dieses Vorgehen grünes Licht. Es sei einhellige Meinung, dass beide Gymnasien wieder eigenständig existieren können. Auf einen Fakt Bergner allerdings hin: „Beide Gymnasien werden auch künftig Schüler aus Leipzig brauchen, um auf Dauer die Vierzügigkeit ihrer Häuser sicher stellen zu können.“

Schulleiter bleibt in Schkeuditz

An der November-Sitzung des Stadtrates soll auch Schulleiter Thomas Schönfeldt teilnehmen und Fragen der Abgeordneten beantworten. Inzwischen ist es kein Geheimnis mehr, dass Schönfeldt als Leiter eines eigenständigen Gymnasiums in der Flughafenstadt verbleiben wird. Sofern auch die Schkeuditzer Stadträte der Trennung grünes Licht geben. Das letzte Wort haben nun sie.

Von Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

12.12.2017 - 16:12 Uhr

Ronny Meißner und Co. René Zimmermann beenden ihre Tätigkeit im Eichholz.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr