Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Gespräche über Liebe, Sex und Aids
Region Schkeuditz Gespräche über Liebe, Sex und Aids
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 17.09.2010
Trotzt ernsten Themas wird in entspannter Atmosphäre an dieser Station über eine fiktive Person gesprochen, die positiv auf HIV getestet wurde. Die Schüler entwickeln eine Geschichte, wie sie sich das weitere Leben dieses Menschen vorstellen. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Schkeuditz

Denn bis heute macht hier der Mitmach-Parcours der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Station.

Auch wenn Aids in den vergangenen Jahren immer mehr aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden sei, bleibe es doch eine tödliche Krankheit, begründet Hilmar Schleicher die Bemühungen um Aufklärung und Prävention. „In Deutschland gibt es derzeit pro Jahr rund 3000 Infektionen. Medikamente können den Ausbruch der Krankheit zwar viele Jahre verzögern, aber ein Heilmittel gegen Aids gibt es nicht“, führt der Projektleiter des durch Deutschland tourenden Mitmach-Parcours aus. Das Wissen um diese Fakten und darum, wie man sich beim Sex vor Aids schützen kann, seien deshalb gerade für junge Menschen wichtig.

Nachdem bereits Torgau, Taucha, Oschatz und Delitzsch den Parcours zu Gast hatten, ist Schkeuditz die fünfte Station im Landkreis Nordsachsen, in der Schüler miteinander und mit Moderatoren über Verhütung, Schwangerschaft, Schutz vor Aids und den Umgang mit an Aids erkrankten Mitmenschen reden können. „Aids ist kein Thema nur für Afrika. Wir wollen den Schülern vermitteln, dass es auch sie ganz persönlich angeht und ihnen sagen: ,Informiere und schütze dich und handele solidarisch mit Betroffenen!‘“, sagte Schleich. Die Schule, die Stadt, der Landkreis mit Moderatorin Conny Dietze vom Gesundheitsamt und andere regionale Partner unterstützen die Aktion. In der Halle werden an fünf Stationen in ungezwungenen Gesprächsgruppen zum Beispiel die Übertragungswege von HIV diskutiert oder die Möglichkeiten des Schutzes besprochen. An anderer Stelle beschäftigen sich Mittelschüler, Gymnasiasten und Berufsschüler beim pantomimischen Begriffe-Raten (Eisprung, Petting, Eifersucht und andere) mit der Körpersprache der Sexualität. „Die machen super mit“, lobt Moderatorin Martina Fritzsche von der Awo-Schwangerschafts- und Familienberatung. Glaser-Lehrling Sebastian Fischoff (22) aus Taucha gefällt die Aktion: „Ich bin eigentlich gut aufgeklärt, aber hier erhält man auch Antworten auf spezielle Fragen.“ Auch andere sind von dem Tag begeistert: „Wirklich toll, hier mal ganz locker über die Themen zu sprechen, ohne dass jemand einen Vortrag hält“, sagte Lisa Druschke. Laura Andjelkovich meinte: „Das macht Spaß. Es wird viel miteinander gesprochen, wir werden einbezogen.“ Patricia Petzold, wie ihre beiden Klassenkameradinnen aus der 10 b des Schkeuditzer Gymnasiums 15 Jahre jung, lobt: „Totale Aufklärung, sehr informativ. Es gibt keine Scheu über all das zu sprechen. Es ist wichtig, damit offen umzugehen, denn später muss man mit seinem Partner ja auch über Verhütung und Schutz sprechen können.

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erstmals, so erklärt es Stephan Georg Wigger, Sprecher des Deutsche Bahn (DB) Regio Verkehrsbetriebes Mitteldeutschland in seinem Grußwort, entstehe mit der gestrigen Unterzeichnung eine Kooperation mit einem Beruflichen Schulzentrum.

17.09.2010

In zahlreichen Schkeuditzer Einrichtungen und Geschäften liegen die Faltblätter mit dem Programm schon aus, Plakate in Schaufenstern sorgen für weitere Aufmerksamkeit und verkünden: Am Sonnabend beginnen die 14. Schkeuditzer Kulturtage.

16.09.2010

Der Flughafen Leipzig/Halle hat jetzt die Modernisierung seiner Netzleittechnik abgeschlossen und nach Aussage von Flughafensprecher Uwe Schuhart eine der weltweit modernsten Leitwarten für Flughafenstromversorgung in Betrieb genommen.

17.07.2015
Anzeige