Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Glesiener Ensemble feiert mit Gast-Chören Jubiläum und Weinfest

150 Jahre Sangeskunst Glesiener Ensemble feiert mit Gast-Chören Jubiläum und Weinfest

Seit 150 Jahren wird in Glesien bereits organisiert gesungen. Der Chor Arion lud deshalb zum Jubiläumskonzert ein und verband das mit seinem 6. Weinfest und dem Treffen mit weiteren Arion-Ensembles.

Der Chor Arion Glesien beim Jubiläumskonzert in der Kirche des Dorfes.

Quelle: Michael Strohmeyer

GLESIEN. Den passenden Satz des Tages formulierte der Leiter des Chores Arion Glesien: „Ich rede jetzt nicht viel, wir wollen singen.“ Dabei hätte er durchaus lange referieren können, denn vor 150 Jahren wurde in Glesien der erste Gesangsverein gegründet. Und dieses Jubiläum wurde am Sonnabend in Glesien mit zahlreichen Gastensembles gefeiert – natürlich völlig zu Recht mehr mit Liedern als mit dem gesprochenen Wort.

Der Nachmittag begann mit einem Konzert in der Kirche des Dorfes. Hier boten der Männergesangsverein Arion Saupersdorf 1898, der Kammerchor Leipzig Volkssingakademie, der Männerchor Leipzig-Nord und der Chor Arion Glesien Ausschnitte aus ihren Liederbüchern. Nach fast zwei Stunden zogen die Ensembles und Besucher dann durch das Dorf zum Vereinsgelände der Glesiener, wo die Jubiläumsfeier in das 6. Weinfest überging. Angeführt wurde der Umzug vom Fanfaren Zwochau. Nicht umsonst hatte Ortsvorsteherin Ute Mähnert die fast 200 Besucher mit den Worten begrüßt: „Ich wünsche Ihnen auf das Herzlichste angenehme Stunden und Geselligkeit bei Gesang und Wein.“ Dafür standen dann auch reichlich kühler Wein, Kaffee sowie Kuchen, Steaks und Bratwürste bereit. Auch Oberbürgermeister Rayk Bergner (CDU), selbst ein Glesiener, beglückwünschte das Ensemble.

Bei den dabei geführten Gesprächen wurde schon hin und wieder auf die Vergangenheit zurückgeblickt. So waren es zwölf junge und sangeslustige Männer, die vor 150 Jahren in einem Wirtshaus-Hinterzimmer den ersten Chor im Ort gründeten. Da sie in ihrer Studentenzeit Mitglieder des akademischen Gesangsvereins in der Leipziger Sängerschaft Arion waren, wurde das Treffen der Zwölf zur Geburtsstunde des Gesangsvereins Arion Glesien. Danach gab es im Ort verschiedene Ensembles, unter anderem ein Frauen-Chor, dass sich dann später wieder zu einem gemischten Chor entwickelte.

Der Sprung zurück zu den Wurzeln der Sangesfreude in Glesien hatte auch mit einem ganz besonderen Fund zu tun. Im März 2011 tauchte die lange vermisste Vereinsfahne des Chores Arion Glesien wieder auf. Nach ihrer umfangreichen Restauration ist sie nun das Schmuckstück des Vereins und das unbestechliche Bindeglied zu den Gründern vor 150 Jahren. Als Gratulanten waren Abordnungen weiterer Arion-Ensembles unter anderem aus Gießen, Berlin und Nordrhein-Westfalen gekommen.

Bei den Besuchern war das Konzert wieder sehr gut angekommen. „Die Vielseitigkeit der Chöre war beeindruckend“, sagte zum Beispiel Ines Mingram.

Von Michael Strohmeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr