Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Glesiener Feuerwehr ist Gastgeber für das Osterfeuer
Region Schkeuditz Glesiener Feuerwehr ist Gastgeber für das Osterfeuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 26.03.2016
Stolz präsentieren die Glesiener Kinder ihre gefundenen Osterüberraschungen. Die Jugendwehr (hinten rechts) hat schon die neuen Jacken an. Quelle: Foto: Michael Strohmeyer
Anzeige
Glesien

Die Mitglieder der Jugendwehr Glesien sicherten am Donnerstagabend nicht nur das Osterfeuer mit ab, sie durften auch zum ersten Mal ihre Uniformjacken mit der Aufschrift „Jugendwehr“ überstreifen. Sichtlich stolz gingen so ausgestattet die sieben Jungen ihrer Aufgabe weiter nach. Auch die Jugendwarte Uwe Wagenknecht (40) und Sebastian Gau (21) freute es, dass die Stadt Schkeuditz mit ihrer Finanzierung das Geschenk für die jungen Glesiener ermöglicht hatte.

In dem Hof am Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Glesien waren wieder viele Familien gekommen. So wie Annett Stapel mit ihren drei Kindern Isabell, Finjas und Fabian. Sie hatte ein großes Lob für die Kameraden parat: „Die Ortsfeuerwehr macht was im Dorf. Das kommt gut an. Und die Kinder waren schon total aufgeregt, als es hieß, wir gehen heute zur Feuerwehr.“ Die Kameraden waren auf den Ansturm wieder gut vorbereitet. Während draußen die Flammen loderten, unter anderem auch an einem kleinen Feuer für die Knüppelkuchen-Bäcker, konnten sich Besucher im Gerätehaus an Tischen und auf Stühlen niederlassen. Dort warteten Bratwürste, Steaks, Fischbrötchen und Fettbemmen auf sie.

Doch für die Flammen hatten vor allem die Kinder zunächst gar keinen Blick. Denn zum einen wartete der Schminkstand auf sie, an dem sich die meisten ein Osterhasen-Gesicht aufmalen ließen. Und zum anderen hatten die Kameraden 40 Osterüberraschungen versteckt, die erst einmal gefunden werden wollten. Und das war dann doch ziemlich schnell erledigt ...

Ortswehrleiter Silvio Stiller strahlte übers ganze Gesicht, als hätte er selbst gerade ein großes Osterei gefunden. Dabei freute er sich nur über den großen Zuspruch und wie viel Spaß die Kinder beim Osterfeuer hatten: „Es hat wieder alles gut gelappt, ich kann mich da nur bei unseren Kameraden und Kameradinnen bedanken. Auf sie ist immer Verlass.“

Von Michael Strohmeyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Schkeuditz Tanzend von Preußen nach Sachsen - Gasthof in Schkeuditz erinnert an Landesgrenze

Die historische Grenze zwischen Preußen und Sachsen kann künftig mit nur einem kleinen (Tanz-)Schritt überwunden werden. Denn im bald öffnenden Saal des „Gasthofes zur Landesgrenze“ wird ein Strich den einstigen Grenzverlauf markieren.

29.03.2016

19 Millionen Euro will Schkeuditz künftig in die Infrastruktur investieren. Welche Straßen erneuert werden sollen, darüber gab es im technischen Ausschuss der Stadt allerdings heftige Diskussionen.

24.03.2016

Vorfreude auf Sonne und Strand lässt gerade Urlauber oft arglos werden. Einmal nicht hingeschaut – schon ist der Rucksack samt Geldbörse weg. Die Bundespolizei betreibt am Flughafen Leipzig-Halle deshalb jetzt Aufklärung: Die Beamten erklären vor Ort die gängigsten Tricks der Taschendiebe.

23.03.2016
Anzeige