Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Gospel, Malen und Lieder mit der Garmoschka
Region Schkeuditz Gospel, Malen und Lieder mit der Garmoschka
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 11.09.2017
Bei den Kulturaktionstagen konnte jeder selber aktiv werden. Quelle: Michael Strohmeyer
Anzeige
Schkeuditz

Der jährliche Kulturaktionstag ist für viele Vereine wie ein Tag der offenen Tür. So hatte sich der Art-Kapella-Verein wieder gut vorbereitet und eröffnete mit Chormusik aus seinem Repertoire unter Leitung von Adelheid Metzing. Vom traditionellen Lied über Gospel zum Mitmachen bis zum bekannten Tabalugalied „Baum des Lebens“ begeisterte der Chor wieder seine Besucher.

Die Vorsitzende Petra Kießling lud alle zu Kaffee und Kuchen vor das Gebäude ein. Das Selbstgebackene der Vereinsmitglieder war genauso beliebt wie das Aquarellmalen für die Kinder oder die kleine Bücherkiste, wo es so manches Schnäppchen für einen guten Zweck zu kaufen gab. Mit Papier, Tusche, Malstift oder Farbpalette konnten die Kinder unter Anleitung von Petra Jensch ihre eigenen Motive aufs Blatt bringen. Jeannette und Torsten Wieland nahmen das Angebot mit ihren zwei Söhnen Jannick (14) und Dominik (11) gerne an. Beide Jungs sind seit Jahren im Malkurs bei Petra Jentsch und erfänden sich immer wieder neu, wenn sie ihre Ideen auf Papier bringen, sagt stolz Mutti Jeannette.

Polina Gorn spielte einige russische Volksweisen auf ihrer Garmoschka, einem kleinen Akkordeon, zur Freude der Besucher. Knut Müller, Kurator und Projektleiter der Ausstellung „das Gelb und das Grün“, führte interessierte Gäste durch die Schau und erklärte den inneren Zusammenhang der bildenden Kunst zur Musik des Komponisten Bernd Alois Zimmermann (1918-1970).

Unter den Besuchern war auch die Schkeuditzerin Johanna Scharfenstein. Seit über 20 Jahre besucht die jetzt 86-Jährige die Ausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen. Sie komme gerne ins Kulturzentrum und freue sich auf jede Veranstaltung mit den Kulturschaffenden, sagte sie.

Der nächste Höhepunkt für den Art-Kapella-Verein steht schon an. Die 21. Schkeuditzer Kulturtage starten am 30. September und werden wohl wieder viele Besucher anziehen.

Von Michael Strohmeyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unterschiedlichste Hausbau-Stadien können derzeit im Baugebiet Hallesches Feld in Schkeuditz registriert werden: Während beim ersten Wohnblock bereits der Innenausbau begonnen hat, wird andernorts noch am Fundament gearbeitet.

11.09.2017
Schkeuditz Einbahnstraße am Haynaer Strand - Ausnahmeregelung für Rolf-Zuckowski-Konzert

Mehr als 500 Besucher und über 160 Darsteller werden beim Rolf-Zuckowski-Jubiläumskonzert am Biedermeierstrand erwartet – mit dem Auto. Ein Sonderparkkonzept musste her.

10.09.2017

Zum Denkmaltag am Sonntag wartet Schkeuditz mit einigen Veranstaltungen auf. Gästen werden in der Stadt und in den Ortsteilen Glesien und Kleinliebenau erwartet ...

07.09.2017
Anzeige