Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Gospelchor begeistert in Altscherbitzer Kirche
Region Schkeuditz Gospelchor begeistert in Altscherbitzer Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 11.10.2016
Zwischen dem Lüneburger Gospelchor und dem Publikum springt während des Konzertes der Funke über. Es gab viel Applaus und stehende Ovationen. Quelle: Foto: Michael Strohmeyer
Schkeuditz

Auf seiner großen Herbsttournee machte der Lüneburger Gospelchor am Wochenende auch in Schkeuditz Station. Vor über 100 Besuchern aus Schkeuditz, Leipzig und Sachsen-Anhalt sorgten die 21, weinrot gekleideten Sängerinnen und Sänger für ein musikalisches Feuerwerk. Die Besucher gingen von Anfang an in der über 100-jährigen sanierten Kirche mit.

Unter der Leitung von Joana Toader warteten der Chor und seine Band mit einem breiten musikalischen Repertoire auf. Zur Einstimmung auf das zweistündige Konzert gab es Gospelsongs wie „Hallelujah“ oder „Will Follow Him“ zu hören. Danach nahm das Programm weiter Fahrt auf. Der Chor klatschte, bewegte sich rhythmisch zum Takt seiner Lieder und steckte so die Besucher an, die es ihrerseits beim Mitklatschen oft nicht mehr auf den Stühlen hielt.

Die gebürtige Rumänin Joana Toader leitet seit zwei Jahren den Chor. Sie hat das, was man Rhythmus im Blut nennt. Und das überträgt sie nicht nur auf den Chor, sondern auch auf die Besucher. Bei Soloeinlagen in der Begleitung von Harald Burmeister (Drums), Thomas Conrad (Bass) und Bèla Meinberger (Piano) stachen in den Gospels die moderne und musikalische Kreativität hervor. Auch dafür dankten die Besucher mit frenetischem Applaus und stehenden Ovationen. Nach dem Zugabe-Song „O Happy Day“ dankten Barbara Richter und Rita Schön vom Kuratorium dem Ensemble.

Von mey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Schkeuditz Ehemalige Klassenkameraden erinnern sich in Schkeuditz - Treffen – 67 Jahre nach Schulabschluss

Seit fünf Jahren trifft sich einmal im Jahr eine verschworene Gruppe Schkeuditzer Schulabsolventen des Jahrganges 1949, um gemeinsam an die alten Zeiten zu erinnern. „Viele sind wir jetzt zwar nicht, aber es ist trotzdem schön, mit den alten Klassenkameraden zu schwatzen“, freute sich die 82-jährige Ursula Wihle wie ihre einstigen Mitschüler über das Wiedersehen.

10.10.2016
Schkeuditz Hoffnungszentrum sammelt Hilfsgüter - Schkeuditzer spenden für Moldawien

Das Schkeuditzer Hoffnungszentrum hat seine Hilfsaktion für Moldawien verlängert: Bis zum 14. Oktober können in der Lessingstraße 2 noch Wintersachen gespendet werden. „Wir haben schon viel Unterstützung erhalten. Um den Lkw aber voll zu bekommen, können noch weitere Kleidungsspenden abgegeben werden“, sagte Gemeindepädagoge Andreas Haller.

10.10.2016

Patienten des Sächsischen Krankenhauses Altscherbitz bauten während ihrer Therapiestunden auf der psychotherapeutischen Station gemeinsam ein Puppentheater und führten unlängst für die Kinder des Markkleeberger Hospizes Bärenherz ein Stück auf.

10.10.2016