Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz „Grau kann auch sehr edel sein“
Region Schkeuditz „Grau kann auch sehr edel sein“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 12.09.2011
Kathrin Memmleb, Ute Kilbel, Elke Schröter, Romy Beyer, Antje Kwesterreit, Sabine Rehbach und Peggy Bulla (von links) sind die Models der Schau. Quelle: Michael Strohmeyer
Anzeige
Schkeuditz

Der Designer stellte hier seine Herbst- und Winterkollektion 2011 und die neuen Modetrends für Frühjahr und Sommer 2012 vor.

Schon zu Beginn „seiner“ Modenschau bedankte er sich bei Kathrin Memmleb, die ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hatte und in diesem Jahr sogar selbst modelte. Wie auch die anderen sechs Papitzer Laien-Models, war sie sehr aufgeregt, vor so viel kritischem Publikum die neueste Mode zu zeigen. Mit Musik untermalt und durch erklärende Worte des Modeschöpfer begleitet, ging es etwa eine Stunde über den extra ausgelegten, roten Teppich...

Mehr dazu lesen Sie in der Montag-Ausgabe der LVZ.

Michael Strohmeyer/Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim gestrigen bundesweiten Tag des offenen Denkmals konnten in der Elsterstadt, wenn auch wenige, so doch einige Stationen besucht werden. So lud die Altscherbitzer Kirche zu einer Führung durch die momentane Ausstellung des Heimatfotografen Andreas Trisch.

12.09.2011

[image:phpVpfP8020110909105344.jpg]

Schkeuditz. Freud und Leid liegen bekannterweise mitunter nah beieinander. So auch im Schkeuditzer Rathaus. Während dort einerseits ein nagelneuer Fahrstuhl erstmals einen barrierefreien Zugang zu Amtsstuben und Ratssaal ermöglicht, ist andererseits eben jener Saal gerade gesperrt.

09.09.2011

„Nein, wir werden am Sonntag nicht offen haben“, sagte gestern Stadtmuseumsleiter Hans Neubert bedauernd. Derzeit sei man bei der Gestaltung der Ausstellung in den letzten Zügen.

07.09.2011
Anzeige