Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Grünabfall und Container brennen
Region Schkeuditz Grünabfall und Container brennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 04.09.2011
Anzeige
Schkeuditz

Die Polizei konnte die Vermutungen der Brandstiftung gestern nicht bestätigten, sondern schloss auch Selbstzündung nicht aus.

 Die Freiwilligen Feuerwehren Schkeuditz und Radefeld zogen den Grünabfall auseinander und löschten ihn. Die Radefelder halfen dabei, die Wasserversorgung mit zu gewährleisten, da sich das Hydrantensystem am Einsatzort als nicht leistungsfähig genug erwies. Mit einen Pendelverkehr der Löschfahrzeuge wurde dies überbrückt. Der Einsatz zog sich bis in die frühen Morgenstunden hin. Es kam in diesen Bereich zu erheblichen Geruchsbelästigungen und teilweise wurde die neue B 6 mit Qualmschwaden überzogen, die die Sichtverhältnisse beeinträchtigten.

Laut Polizei wurden die Schkeuditzer Kameraden gegen 3.30 Uhr erneut alarmiert, da in der Goethestraße/Ecke Rudolf-Breitscheidstraße zwei Container brannten. Hier wird von Brandstiftung ausgegangen.

mey/-art

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer Überraschung begann am Donnerstagabend die 14. Ortschaftsratssitzung in Radefeld: „Ich darf Frau Stork und Herrn Schlegel herzlich begrüßen, die auf Einladung hierher gekommen sind, um über ihr Vorhaben zu berichten“, eröffnete Ortsvorsteherin Birgit Gründling.

02.09.2011

[gallery:500-1138357125001-LVZ] Schkeuditz. Seit Mittwoch können im Check-in-Bereich des Flughafens Leipzig/Halle 101 der schönsten Bilder bewundert werden, die im Rahmen der LVZ-Aktion MaleLE bis zum 30. Juni eingeschickt und von einer achtköpfigen Jury aus 10 000 Werken ausgewählt wurden.

01.09.2011

Seinen ersten Tag als Bürgermeister absolvierte gestern Lothar Dornbusch (Freie Wähler). Im Beisein von Hauptamtsleiterin Carola Zenker legte Dornbusch vor Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) seinen Amtseid ab.

01.09.2011
Anzeige