Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Grundschüler werden Zirkus-Artisten
Region Schkeuditz Grundschüler werden Zirkus-Artisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:43 17.09.2015
Die kleinen Artisten erhalten vom Publikum viel Applaus. Quelle: Michael Strohmeyer
Anzeige
Glesien

Eine ganze Woche lang drehte sich an der Glesiener Sonneblumen-Grundschule alles nur um das große Zirkus-Projekt. Es wurden unter Anleitung der Profis des „Projekt-Circus“ Aron nicht nur Kunststücke eingeübt, sondern auch in Mathe oder Deutsch Aufgaben mit Zirkus-Bezug gelöst. Ende letzter Woche hieß es dann: Manege frei! Das neben der Schule aufgebaut Zirkuszelt füllte sich mit Eltern, Geschwistern und Großeltern der Grundschüler, die in ihren Kostümen zum Teil kaum wiederzuerkennen waren. Mit viel Freude zeigten sie, was sie mit den Trainern der Zirkusfamilie um Sascha Endres alles einstudiert hatten. Die kleinen Clowns trieben lachend ihren Schabernack mit dem Publikum, andere überzeugten als Akrobaten oder Seiltänzer. Wieder andere balancierten drehende Teller oder jonglierten mit Tüchern. Der heftige Applaus nach den einzelnen Nummern war für die hoch konzentrierten Akteure der schönste Lohn. Auf spielerische Weise lernten die Kinder Kunststücke und erbrachten Leistungen, die sie sich vorher so sicher nicht zugetraut hätten. Und genau das ist eines der pädagogischen Ziele: Das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken und ihnen ein Erfolgserlebnis zu verschaffen.

„Ich bin total begeistert davon, wie die Trainer mit den Schülern gearbeitet haben. Sie gingen sehr strukturiert vor und liebevoll mit den Kindern um. Jeder bekam eine wichtige Aufgabe“, lobte Schulleiterin Barbara Ubrich das Familienunternehmen. Rund 100 Schüler aus den ersten bis vierten Klassen waren beteiligt. So ein Projekt fand das zweite Mal an der Schule statt und wurde kräftig vom Schulförderverein und Sponsoren unterstützt. Auch die Kinder selbst hatten gebastelt und ihre Werke beim letzten Schulfest verkauft, um etwas zur Finanzierung der Projektwoche beizutragen. Und das beim Malwettbewerb der Stadtwerke Schkeuditz gewonnene Preisgeld in Höhe von 500 Euro floss ebenso in den Topf für das Zirkus-Projekt. „Unser Ziel ist es, diesen Zirkus alle vier Jahre einzuladen, sodass jedes Kind einmal mit dabei war. Mehr geht nicht, es doch auch ein recht großer organisatorischer Aufwand“, sagte die Schulleiterin.

Von Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Schkeuditz Drei Tage Spaß und Vergnügen - Dölziger feiern Heimatfest

Dölzig. Gut gelaunt erlebten am Wochenende die Dölziger und deren Gäste zu Hunderten ein buntes Programm beim neunten Dorffest im Dölziger Ortsteil. Einer der Höhepunkte war wieder das Seifenkistenrennen in der Auenstraße. Erstmals hatten die Organisatoren auch eine Kategorie Bobby Car eingeführt.

16.09.2015

Dölzig. Wann genau am Freitag die ersten Flüchtlinge eintreffen, wusste niemand zu sagen, doch die für sie im Dölziger Gewerbegebiet vorgesehene Unterkunft steht bereit. Binnen einer Woche hatte der Freistaat hier von Firmen ein leer stehendes Bürogebäude so herrichten lassen, dass es als Notquartier zur Erstaufnahme für bis zu 150 Flüchtlinge taugt.

11.09.2015

Nun schon zum vierten Mal hatte der Arion Chor Glesien eingeladen, um gemeinsam mit anderen Chören zu singen, Erfahrungen auszutauschen und ein schönes Wochenende in der nördlichsten Ortschaft der großen Kreisstadt Schkeuditz zu verbringen.

10.09.2015
Anzeige