Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Heute: Richtfest an der Sporthalle
Region Schkeuditz Heute: Richtfest an der Sporthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 19.05.2015
An der Drei-Feld-Sporthalle (links), die für die Leibniz-Grundschule (rechts) und das Gymnasium Schkeuditz (Mitte) errichtet wird, schwebt heute der Richtkranz. Zum Richtfest nach rund acht Monaten Bauzeit werden heute Nordsachsens Landrat Michael Czupalla und Schkeuditz' Oberbürgermeister Jörg Enke Reden halten. Quelle: Michael_Strohmeyer
Anzeige
Schkeuditz

"Das Richtfest ist ein großer Moment für jeden Bauherrn", erwähnte Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) in der Einladung zum Festakt. Besonders den beteiligten Baufirmen gelte es, Dank zu sagen. Große Fortschritte mache das Bauvorhaben jetzt. Während des Richtfestes, das um 14 Uhr beginnt, will Enke etwas zum Innenleben der Drei-Feld-Halle erzählen, verriet er vorab. Als Gast wird Nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU) erwartet. Der Landkreis ist Träger des Gymnasiums und ebenfalls am Bau der Turnhalle finanziell beteiligt. Die Freigabe zur Nutzung ist zum kommenden Schuljahr 2013/14 vorgesehen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.07.2013

rohe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Delegation von Auszubildenden aus Russland, die zur Berufe-WM World-Skills gestern nach Leipzig reiste, wurde zuvor in der Glesiener Sonnenblumen-Grundschule herzlich empfangen.

19.05.2015

Die international agierende Familiengesellschaft Max Weishaupt GmbH ist jetzt der zweite Investor im Gewerbegebiet Airportpark Leipzig-Halle. Zuvor hatte auf dem ehemaligen Möbel-Erbe-Areal bereits das Logistikunternehmen Translog gekauft.

19.05.2015

Ausgesprochen positiv überrascht waren die Schkeuditzer Modellbahner von der Besucherresonanz zum dreitägigen Großbahntreffen am vergangenen Wochenende. "Vor allem am Sonnabend war es hier richtig voll", freute sich Bernd Nitschack von der Interessengemeinschaft (IG) Modellbahn.

19.05.2015
Anzeige