Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Historischer Schriftzug
Region Schkeuditz Historischer Schriftzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 08.11.2016
Hier ist eine ruhige Hand gefragt. Gerd Sander bringt den historischen Schriftzug am Wohnhaus in der Bahnhofstraße auf. Quelle: Michael Strohmeyer
Anzeige
Schkeuditz

Der Hauseigentümer hatte die Mitarbeiter der Firma Form und Farbe damit beauftragt, die Fassade in den historischen Zustand zu versetzen. Bei seiner intensiven Nachforschung entdeckte der Geschäftsführer der Schkeuditzer Malerfirma, Thomas Schulze, historische Ansichtskarten, auf denen am Gebäude ein Schriftzug zu lesen ist.

Was einmal in diesem Haus beherbergt war ist nach dem Fallen der Planen auch wieder zu erkennen: „Kaiserliches Postamt“ wird dann am Haus Nummer 5 zu lesen sein.

Um die Buchstaben und deren Abstand ins richtige Verhältnis zu setzten, wurde eine Schablone angefertigt.Die Maler Sander und Böttge zogen den etwa sechs Meter breiten und 40 Zentimeter hohen Schriftzug mit viel Fingerspitzengefühl auf die Wand. „Die farbliche Abstimmung und die Gleichmäßigkeit sind hier das A und O“, erklärt Sander, für den solche Aufgaben immer wieder schöne Herausforderungen seien. Denn er mache das ja nicht zum ersten Mal. Gemeinsam mit Böttge habe er schon die Fassade des Leipziger Mendelssohn-Hauses saniert und in Leuna Kühltürme mit dem Logo einer Firma versehen, berichtet er stolz.

In den nächsten Tagen wird die Plane am Haus vollständig fallen und ein weiteres schönes historisches Haus gibt Schkeuditz der Bahnhofstraße ein Anblick was den Schkeuditzern und ihren Besuchern gefallen wird.

mey/rohe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schkeuditz. Die drei Lärmschutzzonen am Flughafen Leipzig/Halle werden mit großer Wahrscheinlichkeit in ihrer jetzigen Form Bestand haben.

12.08.2010

"Tausend Tode" ist Sabine Reuter schon gestorben. Das sagt sie zumindest, als sie leicht irritiert in ihrem Auto neben Tochter Franziska sitzt, die das Fahrzeug lenkt.

11.08.2010

Das Bundesverkehrsministerium hat auf den gemeinsamen Brief des Schkeuditzer Oberbürgermeisters Jörg Enke (FW) und Flughafen-Geschäftsführer Dierk Näther an Bundesminister Peter Ramsauer (CSU) noch nicht geantwortet.

10.08.2010
Anzeige