Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Im April starten Bauarbeiten
Region Schkeuditz Im April starten Bauarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 27.02.2010
Seit Herbst verkündet die Bautafel den Bau des neuen Gymnasiums. Mit den veröffentlichten Ausschreibungen nimmt das Projekt jetzt Fahrt auf. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Schkeuditz

So nimmt das Projekt nach dem ersten Baggerbiss im Herbst jetzt richtig Fahrt auf. „Natürlich sind wir glücklich darüber. Jetzt gibt es kein zurück mehr. Das ist das Zeichen, dass es hier richtig mit dem Neubau los geht. Darauf haben alle gewartet“, jubelte Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler). Gezweifelt hatte daran ernsthaft natürlich niemand. Schließlich gab es im Herbst den feierlichen symbolischen ersten Baggerbiss zum Auftakt der geplanten Bauarbeiten. Landrat Michael Czupalla (CDU) höchstselbst hatte da an den Steuerknüppeln des Baggers gesessen (wir berichteten). Doch wochenlang war danach in den Amtsstuben nach den veröffentlichten Ausschreibungen im Amtsblatt des Landkreises Nordsachsen Ausschau gehalten und nichts gefunden worden. Und angesichts des großen 25 Millionen Euro großen Loches im Haushalt machten sich bei dem einen oder anderen in der Stadt doch Bedenken breit, ob wirklich alles so wie angekündigt umgesetzt wird. Auch Anfragen Ende Janaur seitens der LVZ beim Pressesprecher im Landratsamt ergaben nur, dass die Ausschreibungen noch nicht über die Bühne gegangen seien.Doch weit gefehlt: Bereits am 18. Dezember, so stellte sich nun heraus, waren im Sächsischen Ausschreibungsblatt die Bauhauptleistungen und einige weitere Arbeiten für das neue Gymnasium ausgeschrieben worden. Wie berichtet, soll für 5,4 Millionen Euro der in der Lessingstraße stehende denkmalgeschützte Backsteinbau entkernt und neu ausgebaut sowie mit einem Anbau versehen werden. Außerdem werden die derzeit in der Leipziger Straße genutzten Fertigteil-Container in den Neubaukomplex integriert.Für die Arbeiten in dem mehrgeschossigen leerstehenden Backsteinbau ist laut Ausschreibung der Zeitraum vom 1.April bis zum 27. November 2010 vorgesehen. Unter anderem müssen zirka 500 Kubikmeter Innenwände abgerissen und zirka 1500 Kubikmeter neue Stahlbetondecken eingezogen werden. Bereits am 20. Januar lief die Einreichungsfrist für entsprechende Angebote ab. Das galt auch für die gesondert ausgeschriebenen Abbrucharbeiten für die Heizungs-, Sanitär- und Elektroanlagen sowie für den Einbau eines Personenaufzuges. Jetzt muss nur noch die Vergabe der Aufträge erfolgen.

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der nördliche Teil des Flughafens Leipzig/Halle soll für die Abwicklung von Frachtverkehr vorbereitet werden. Daswar der bisher nicht bekannte Grund, für die Ausschreibung von Bauarbeiten auf einer 150000 Quadratmeter großen Flugbetriebsfläche.

27.02.2010

Malen wollte Klaus König schon immer, aber erst seitdem er Rentner ist, widmet sich der Leipziger dieser Leidenschaft. Der 71-Jährige zeigt nun seine Bilder in der Ausstellung „Zwischen Realismus und Impressionismus“ von morgen an bis zum 21. März in der Schkeuditzer Art Kapella.

26.02.2010

Breite Unterstützung aus der Bevölkerung erfuhr der Naturschutzbund (Nabu) Regionalverband jetzt auf einer von ihm durchgeführten Veranstaltung in der Lützschenaer Auwaldstation.

26.02.2010
Anzeige