Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Im Schkeuditzer Zentrum leuchten Lampen nun heller
Region Schkeuditz Im Schkeuditzer Zentrum leuchten Lampen nun heller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 19.05.2015
Thomas Hensel (links) und Christian Sopart von den Stadtwerken Schkeuditz rüsten die Straßenlampen auf moderne LED-Leuchten um. Quelle: Olaf Barth

Diese moderneren Leuchtmittel ersetzen die bisher in den Designerlampen eingebauten Hochdruck-Quecksilber-Dampflampen (HQD). Laut Walter sind diese nicht nur heller, sondern auch länger haltbar. Zudem würden sie 70 Prozent weniger elektrische Energie verbrauchen als die bisher genutzten HQD-Leuchten.

So arbeiteten sich diese Woche am Rathausplatz zwei Mitarbeiter der Stadtwerke Schkeuditz von Lampe zu Lampe, um die Leuchtmittel auszutauschen. Thomas Hensel und Christian Sopart bauten dazu ihre Arbeitsbühne auf dem Fußweg auf und gelangten so in dieser belebten Geschäftsstraße an die Straßenlampen. Getauscht wurden dabei in luftiger Höhe nicht die einzelnen Lampen, sondern die gesamten Gehäuse, in denen bereits die LED-Leuchtmittel eingebaut waren.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.01.2015
-art

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Grunde war es nur eine Frage der Zeit: Dietrich Lehne, neben dem Leiter des Beruflichen Schulzentrums (BSZ) Schkeuditz ist er in Personalunion auch sein Stellvertreter und Leiter zweier Fachbereiche (die LVZ berichtete), ist erkrankt.

19.05.2015

"Nein, Wohnungen sind im neuen Gebäude noch nicht vergeben", sagte Heike Richter, Geschäftsführerin der Volkssolidarität (VS) Leipziger Land/Muldental. Gleich zu Beginn der gestrigen Grundsteinlegung im Zentrum von Schkeuditz wollte sie das klargestellt haben.

19.05.2015

Der katholische Kindergarten St. Franziskus in Schkeuditz ist seit Jahresbeginn nun ein evangelischer. Mit dem neuen Jahr hat der Träger von der gleichnamigen Katholischen Kirchgemeinde in Halle zum Diakonischen Werk Delitzsch/Eilenburg gewechselt.

19.05.2015
Anzeige