Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz In Glesien brennt Jeep aus
Region Schkeuditz In Glesien brennt Jeep aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 19.05.2015
Trotz schneller Feuerwehr: Dieser Jeep brannte völlig aus. Quelle: Michael Strohmeyer

Wie Polizeiermittlungen ergaben, hatte der 52-jährige Fahrer vor dem Brand unter Alkoholeinfluss einen Baum gerammt und danach die Fahrt bis zum Landhotel zufahren.

"Überraschend war, dass der Cherokee im Frontbereich verbeult war und kein Kennzeichen mehr besaß", schilderte gestern die Polizei den Vorfall. Den Kollegen sei aber eine vom Wagen wegführende Flüssigkeitsspur aufgefallen. Diese führte sieben Kilometer weiter zu einer Unfallstelle auf der Verbindungsstraße zwischen Kölsa und Klitzschmar. Hier wurde dann der Unfallhergang rekonstruiert. Nach der Kollision hatte der Fahrer auf einem Feld gewendet und das Fahrzeug in Glesien abgestellt. Weil der Pkw viel Kühlflüssigkeit verloren hatte, habe sich das Öl entzündet und den Wagen in Brand gesetzt. Der Fahrer wurde schlafend im Hotel gefunden, wo er sich betrunken ein Zimmer gemietet hatte. Der Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,72 Promille.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.03.2014
lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fluglärmkommission (FLK) am Flughafen Leipzig/Halle hat auf ihrer gestrigen Sitzung konkrete Beschlüsse gefasst. Das bestätigte der bisherige und gestern für weitere zwei Jahre gewählte FLK-Vorsitzende Manfred Heumos.

19.05.2015

Ab heute werden im Landkreis Nordsachsen die Angebote zum Betreiben von drei neuen Asylbewerberunterkünften ausgewertet. Eines der Objekte befindet sich im Dölziger Gewerbegebiet (die LVZ berichtete).

19.05.2015

Die hohe Wertschätzung, die die Feuerwehrleute im Landkreis Nordsachsen und in der Stadt Schkeuditz genießen, wurde auch bei der jüngsten Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schkeuditz (die LVZ berichtete) sichtbar.

19.05.2015
Anzeige