Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In Schkeuditz geht ein Traum in Erfüllung

In Schkeuditz geht ein Traum in Erfüllung

Überall strahlende und zufriedene Gesichter, Glückseligkeit bei Politikern, Eltern, Lehrern und Schülern, bei Bauleuten und Behörden-Vertretern - es ist geschafft.

Voriger Artikel
Lindenwerkstätten helfen auf dem Weg ins Arbeitsleben
Nächster Artikel
Aus für Buchhandlung

Architekt Jürgen Friedrich (links) überreicht Oberbürgermeister Jörg Enke den symbolischen Schlüssel für die neue Dreifeldhalle.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Punkt 15 Uhr wurde gestern zur offiziellen Freigabe die Einweihungsfeier in der neuen Schkeuditzer Dreifeld-Schulsporthalle "angepfiffen". Gäbe es eine Tabelle, würde Schkeuditz jetzt bezüglich der schulischen Infrastruktur im Bereich der Landesdirektion Leipzig auf einem Champions-League-Platz stehen, sagte Ralf Berger, der in Leipzig die Sächsische Bildungsagentur leitet.

"Der Campus ist nun fertig gestellt. Es ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Wenn auch der Hort in Wehlitz noch fertig wird, haben wir einen modernen Schulstandort, um den uns manch Kommune beneiden wird", jubelte Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler). Im Umfeld der Halle an der Lessingstraße befinden sich nun mitten in der Stadt auch das neue Gymnasium, Sportanlage sowie die Leibniz-Grundschule. "Ohne eine geschlossene Mannschaftsleistung mit allen Beteiligten wäre das nicht möglich geworden", sagte Enke voll Dankbarkeit und hob vor allem die konstruktive Zusammenarbeit mit dem Team von Landrat Michael Czupalla (CDU) und die politische Unterstützung von Landtagsmitglied Rolf Seidel (CDU) hervor.

"Das ist eine Investition in die Zukunft, ich wünsche allseits faire Wettkämpfe. Keine Stunde, die man im Sport verbringt, ist verloren", gab Czupalla Schülern und Vereinssportlern mit auf den Weg. Seidel lobte die Stadt, die in den letzten 20 Jahren rund 30 Millionen Euro in ihre Schullandschaft investiert habe. Davon seien 17 Millionen Euro Fördermittel des Freistaates gewesen. "Im Vergleich dazu wurden in Leipzig allein in den letzten zwei Jahren 50 Millionen Euro an Fördermitteln für Schulen nicht abgerufen, das schmerzt", sagte Seidel.

Die neue, vom Freistaat und Landkreis geförderte Schulsporthalle mit drei Spielfeldern, sechs Umkleidebereiche und 178 Zuschauerplätzen kostete inklusive Freianlagen, Anbauten und Ausstattung rund 4,5 Millionen Euro. Doch nicht Zahlen, sondern pure Freude prägte gestern die Stimmung. So outete sich Ex-Direktor Jürgen Witt als Sport-Fanatiker. "22 Jahre haben wir auf diesen Moment gewartet und lange für diesen Schulcampus gekämpft. Endlich ist er Realität geworden, das Ergebnis ist ein Wahnsinn", sagte der 69-jährige Hobby-Fußballer, der mit Alt-Bürgermeister Peter Blechschmidt (FDP) das Projekt auf den Weg gebracht hatte.

"Ich freue mich auf den Unterricht hier. Das ist eine Riesensache für die Stadt und unser Gymnasium", sagte Schülersprecher Carlo Krämer (17). Auch Sportlehrer und Unihockey-Trainer Michael Gatzke (55) war begeistert: "Endlich haben wir die Arbeitsbedingungen, die an anderen Schulen schon Alltag sind. Und eins sage ich, jetzt hole ich ein Unihockey-Länderspiel her. Das wird durchgezogen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.05.2014

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr