Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz In Schkeuditz starten die 14. Kulturtage
Region Schkeuditz In Schkeuditz starten die 14. Kulturtage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 16.09.2010
Anzeige
Schkeuditz

Spätestens heute sollen auch Fahnen vor dem Rathaus und an den Veranstaltungsorten vom großen Ereignis künden. Denn bis zum 27. Oktober können Freunde von Musik, Literatur und Theater insgesamt 18 Veranstaltungen besuchen.

Zum Auftakt lassen ab 15 Uhr im Kulturhaus Sonne beim Chortreffen vier Ensembles ihre Stimmen erklingen. Anlass ist der 15. Geburtstag des Art-Kapella-Chores, dem der Gemischte Chor Glesien, die Neue Krostitzer Chorgemeinschaft sowie der Wolteritzer Frauenchor zur Seite stehen. Die Capella Via Regia trägt ihren Teil zum Geburtstagsständchen bei. Da die Chormusik viele Freunde auch außerhalb der Schkeuditzer Flur hat, könnten neben der Anhängerschar der Ensembles auch zahlreiche andere Kulturfreunde den Weg in die „Sonne“ finden, hofft Mit-Organisatorin Brita Haferkorn. Die Vorsitzende des Vereins Kulturkreis Schkeuditz erklärt so auch die Änderung des Auftaktprogramms: „Es kamen in den letzten Jahren immer weniger Zuschauer zur Auftaktveranstaltung, das war frustrierend. Vielleicht ziehen die Chöre mehr als zuletzt das Rundfunkblasorchester und die Uni-Bigband.“ Auch wird auf die Einbettung der Bürgermedaillen-Vergabe in die Eröffnungsveranstaltung dieses Jahr verzichtet. Die Überreichung soll feierlich in der Stadtratssitzung am 21. Oktober geschehen. Am Sonntag endet mit dem Konzert der Capella Via Regia ab 16 Uhr in der Kirche Kleinliebenau auch schon das erste Kulturtage-Wochenende.

Die Veranstaltungen mit dem Kunstkreis der Art Kapella, dem Burgtheater Wehlitz, der Villa Musenkuss oder mit der Stadtbibliothek, um nur einige zu nennen, beschränken sich dabei nicht nur auf die Wochenenden. Gerade vom 13. bis zum 27. Oktober findet nahezu täglich eine Veranstaltung statt. zwar steht auf der Vorderseite des Faltblattes der 24.10. als End-Datum, doch am Programm wurde bis zum Schluss gefeilt. Die Theateraufführungen der Villa Musenkuss fehlen sogar ganz, da die Termine bis zum Druck noch nicht feststanden, wie Haferkorn erklärte. Dafür wird ausnahmsweise bereits das Sonderkonzert in der Altscherbitzer Kirche am 14. November beworben. Zu den Kulturtagen direkt gehört es nicht dazu. „Wir wollten die Tage nicht wie im vorigen Jahr wieder bis Ende November aufweiten, sondern enger fassen. Sonst wird es zu viel und keiner nimmt es mehr wahr“, gewährt Haferkorn Einblick in zurückliegende Diskussionen.

Der 1995 von der ehemaligen Art-Kapella-Chefin Gerda Viecenz gegründete Kulturkreis versteht sich als Zusammenschluss der Schkeuditzer Kulturschaffenden. Sieben Vorstandsmitglieder koordinieren das Geschehen vor allem bei der Organisation der Schkeuditzer Kulturtage. „Mit dem Oberbegriff Kulturtage, dem gemeinsamen Programm der verschiedenen Vereine, wollen wir für die Stadt werben und deren Bewohnern bewusst machen, dass hier jede Menge stattfindet“, erklärte Haferkorn. Es werde sich ja immer beschwert, in Schkeuditz sei nichts los. „Aber wenn was los ist, selbst wenn es sehr gute Sachen sind, geht manchmal kaum jemand hin. Dem wollen wir gegensteuern“, sagte die 66-Jährige.

Es war auch ihr Vorschlag dem Übergewicht der Veranstaltungen für das reifere Publikum auch etwas für die Jüngeren entgegenzusetzen. So gibt es am 22. Oktober ab 18 Uhr in der „Sonne“ ein Konzert mit fünf Schüler- und Jugendbands aus Schkeuditz und Umgebung. Haferkorn: „Das ist kein Ausscheid. Jede Band kann ganz locker musizieren. Es ist ein Versuch. Wir hoffen, dass der Saal voll wird.“

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Flughafen Leipzig/Halle hat jetzt die Modernisierung seiner Netzleittechnik abgeschlossen und nach Aussage von Flughafensprecher Uwe Schuhart eine der weltweit modernsten Leitwarten für Flughafenstromversorgung in Betrieb genommen.

17.07.2015

Zu einem besonderen Ereignis wurde unlängst in die Siedlergaststätte von Papitz in den Dahlienweg eingeladen. Bis auf den letzten Platz war die Gaststätte belegt und die Besucher schauten nun erwartungsvoll, was sie hier erwarten würde.

15.09.2010

Dass Schkeuditz eine Stadt der Partnerschaften ist, hat die Kommune zuletzt mehrfach bewiesen: Nicht nur die erfolgreiche Jugendfreizeit mit sieben Städten aus sechs Ländern, sondern auch die Besuche zweier Delegationen in den Partnerstädten Bühl und Oslavany am vergangenen Wochenende sind Beleg dafür.

14.09.2010
Anzeige