Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In Schkeuditzer Mühlstraße werden Fundamente unterfüttert

Betonsäulen für den Untergrund In Schkeuditzer Mühlstraße werden Fundamente unterfüttert

Dass in der Mühlstraße in Schkeuditz nicht nur die Leipziger Wasserwerke (LW) zu Gange sind, ist seit Anfang Juni in Höhe der Hausnummer 28 zu sehen. Dort ist im Auftrag der Stadt die Firma Spezialbau und Sanierung (Spesa) aus München im Einsatz

Das Spezialgerät, das Bauleiter Sebastian Otto zeigt, darf seit gestern in der Mühlstraße bohren.

Quelle: Roland Heinrich

Schkeuditz. Dass in der Mühlstraße in Schkeuditz nicht nur die Leipziger Wasserwerke (LW) zu Gange sind, ist seit Anfang Juni in Höhe der Hausnummer 28 zu sehen. Dort ist im Auftrag der Stadt die Firma Spezialbau und Sanierung (Spesa) aus München im Einsatz und soll jetzt mit einem Anfang der Woche eingetroffenen Spezialgerät für Festigkeit im Untergrund des angrenzenden Gebäudes sorgen.

„Wir bohren zwei bis drei Meter in die Tiefe“, sagte Bauleiter Sebastian Otto. am Dienstag hat die Stadt dafür die Bohrfreigabe erteilt. In die entstehenden Bohrlöcher werde dann mit 100 bis 200 Bar ein Zement-Wassergemisch eingespritzt. Langsam wird das Gestänge dabei wieder herausgezogen, sodass am Ende eine Betonsäule im Untergrund verbleibt, erklärte der Bauleiter das Prinzip. „Das ganze passiert 87 Mal“, sagte er.

Nötig wird dieses Verfahren, weil das betreffende Grundstück bisher von einer einst als Fußweg dienenden Rampe gehalten beziehungsweise zusätzlich gestützt wurde. Diese Rampe soll jetzt, wie berichtet, komplett entfernt werden. Ein Großteil dieser Rampe ist bereits verschwunden, komplett entfernt ist sie aus Stabilitätsgründen aber noch nicht. „Hinzu kommt, dass die Straße inklusive des Unterbaus neu gebaut werden soll. Dadurch verschwindet noch mehr stützendes Material, weil dafür natürlich in die Tiefe gegangen werden muss“, erklärte Otto. Wie es im Untergrund aber aussehe, wisse keiner. Deshalb sei die Entscheidung der Unterfütterung getroffen worden.

Dass Schkeuditz somit nun einen ersten Pfahlbau bekommt, trifft nicht ganz zu, meinte Otto. „Die einzelnen Betonsäulen bilden am Ende eine geschlossene Wand“, wusste der Bauleiter. Zuerst werde zwar in größeren Abständen gebohrt und verfüllt, sodass man von Säulen sprechen könnte. Nach Aushärtung des Betons der ersten Säule aber werde unmittelbar daneben ein zweites Bohrloch gesetzt und erneut verfüllt. Das geschehe so lange, bis eine geschlossene Wand entstanden sei. In der Mühlstraße entstehe sogar eine Doppelwand, weil in zwei Reihen gebohrt werde.

„Ich denke, wir werden Ende August fertig sein“, sagte Otto. Komplikationen könne es immer geben. Außerdem sei Ferienzeit, in der der eine oder andere Mitarbeiter im Urlaub sei. Die Firma suche für ihre Döbelner Niederlassung durchaus Mitarbeiter.

Von Roland Heinrich

Schkeuditz, Mühlstraße 51.39185021604 12.220778165082
Schkeuditz, Mühlstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr