Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz In der Turnerstraße bricht Wasserleitung
Region Schkeuditz In der Turnerstraße bricht Wasserleitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 09.01.2010
Nach der Reparatur der kaputten Wasserleitung schließen Arbeiter provisorisch die Baugrube. Quelle: Olaf Barth
Anzeige
Schkeuditz

Gegen 7 Uhr wurde vor der Nummer 7 bis 11 Wasser gesichtet, das sich über die Straße ergoss und für gefährliche Glätte sorgte. Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) ließen umgehend streuen und nach der Schadstelle suchen. Die beauftragte Baufirma fand sie schnell und schloss das Leck mit einer Schelle. Gestern Nachmittag wurde die Baugrube wieder geschlossen und die Fahrbahn provisorisch hergerichtet. Wenn es wärmer wird, soll eine ordentliche Asphaltdecke folgen. Die geborstene Gussleitung mit einem Durchmesser von 15 Zentimetern ist fast 100 Jahre alt, teilte Katja Gläß von den KWL mit.

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schkeuditz. Mit letzten Handgriffen bereiteten sich gestern die Mitarbeiter des Technischen Service Schkeuditz (TSS) auf die angekündigten Schneefälle vor.

09.01.2010

Das Taubenhaus in Freiroda wird nun doch vor Ort verfallen. Jedenfalls hat Pfarrer Matthias Taatz die geplante Umsetzung des barocken Häuschens ad acta gelegt und möchte ob seiner Wehmut nicht mehr durch den Ort Freiroda fahren müssen.

08.01.2010

In eine ziemlich kalte Welt hineingeboren wurden Ende Dezember im Schulzoo Wehlitz zwei Kamerunschafe. Laut Zoo-Leiter Andreas Rattunde herrschten bei der Geburt der afrikanischen Wildschafe minus 17 Grad.

08.01.2010
Anzeige