Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Investorensuche für Gewerbefläche
Region Schkeuditz Investorensuche für Gewerbefläche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 19.05.2015
Offensive Werbung: Großflächige Banner am ehemaligen Möbel-Erbe-Gebäude an der Autobahn-9-Abfahrt Schkeuditz zeigen seit gestern, dass noch Platz für Interessenten ist. Quelle: Roland Heinrich

Noch in diesem Jahr soll mit dem Tiefbau für eine neue Zufahrtsstraße begonnen werden.

"Ich bin zuversichtlich, dass mit den Erdarbeiten für die Straße noch in diesem Jahr begonnen werden kann. Die Planungen dafür sind im Gang. Fertig wird sie aber erst im nächsten Jahr", sagte Frank Thierfelder. Der 37-Jährige ist Abteilungsleiter im Bereich Investment der Leipziger Niederlassung von BNP Paribas Real Estate, welche die Vermarktung der Flächen in den Händen hat. An den Logistiker Translog und an das Familienunternehmen Max Weishaupt sind bereits rund 80 000 Quadratmeter verkauft (die LVZ berichtete). Zu weiteren Flächen gebe es Gespräche, informierte Thierfelder. Eventuell neue Interessenten an Gewerbe-, Produktions- oder Großhandelsflächen könnten sich Anfang Oktober hinzugesellen: "Wir werden natürlich auf der Expo-Real in München das Areal bewerben", sagte Thierfelder. Grundsätzlich sei das Interesse enorm groß. Dies läge zum einen an der mit dem Flughafen Leipzig/Halle und den Autobahnen 9 und 14 sehr günstigen Verkehrslage und zum anderen an einer generell gestiegenen Nachfrage in der Leipziger Region, meinte der Abteilungsleiter.

Damit die günstige Verkehrslage noch besser genutzt werden kann, soll die Kreuzung der A 9-Anschlussstelle Großkugel mit der B 6 einen in das Gewerbegebiet führenden vierten Arm erhalten. Die neue Zufahrt war zudem eine Forderung des Landratsamtes (LRA) Nordsachsen. Die bisherige Straße zum Gebiet befindet sich auf sachsen-anhaltischem Gebiet und habe nur eine Ausnahmegenehmigung, nannte das LRA als Begründung und erachtete die Fläche als verkehrlich unerschlossen.

Mehrfach wurden dem Schkeuditzer Stadtrat Bebauungsplan-Entwürfe zum Gewerbegebiet präsentiert, bis schließlich im März dieses Jahres der Beschluss zur B-Plan-Änderung gefasst wurde. "Die erste Änderung des Bebauungsplanes tritt am 28. September in Kraft", informierte gestern Stadtsprecher Helge Fischer auf Anfrage und bestätigte, dass ab diesem Zeitpunkt der oder die Investoren tätig werden könnten. Vermutlich kurz nach Inkrafttreten wird wohl der Bauantrag für die neue Zufahrtsstraße gestellt werden. Bisher war dies wegen des fehlenden gültigen B-Planes nicht möglich, hieß es aus dem LRA.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.09.2013

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Andreas Haller aus Schkeuditz kann sich freuen: Bei der DHL-Charity-Aktion "Freiflüge für soziale Zwecke" ist auch sein Antrag, Hilfsgüter nach Moldawien zu transportieren, auf offene Ohren bei der Jury gestoßen.

19.05.2015

Seit über 20 Jahren nun schon gibt es die Partnerschaft der Freiwilligen Feuerwehren aus Freiroda und Langenburg aus dem Landkreis Schwäbisch-Hall. Da versteht es sich von selbst, dass Jubiläen wie das am Wochenende zum gemeinsamen Feiern genutzt werden.

19.05.2015

Von wegen politikverdrossen: In Schkeuditz gaben bei der U18-Wahl fast 200 Kinder und Jugendliche ihre Stimme zur Bundestagswahl ab. Klarer Gewinner wäre die CDU mit 40,8 Prozent gewesen.

19.05.2015
Anzeige