Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ist Schkeuditzer Partnerstadt Seelze in Vergessenheit geraten?

Ist Schkeuditzer Partnerstadt Seelze in Vergessenheit geraten?

Gerade ist die Schkeuditzer Jugendfreizeit in der tschechischen Partnerstadt Oslavany zu Ende gegangen. Rund 60 Jugendliche aus Vilafranca in Spanien, Villefranche in Frankreich, aus Cantu in Italien, aus Kalarasch in Moldawien und zum ersten Mal auch aus Vir in Kroatien waren dorthin gereist.

Voriger Artikel
Kritischer Blick auf sozialpolitische Landschaft
Nächster Artikel
"Rollende Steine" in Kleinliebenau

Bei der Eröffnung des Stadtmuseums im Jahr 2012 war zuletzt offizieller Besuch aus der Partnerstadt Seelze in Schkeuditz.

Quelle: Roland Heinrich

Schkeuditz. Während Jugendliche aus Schkeuditz zum achten Mal auf Gleichaltrige aus Partnerstädten und partnerschaftlich verbundenen Städten trafen, fehlen Jugendliche einer Schkeuditzer Partnerstadt von Beginn der Jugendfreizeit an.

Unmittelbar und westlich an Hannover grenzt die Stadt Seelze. Sie besteht aus elf Ortsteilen, hat etwa 33 000 Einwohner und wird noch vor Bühl Partnerstadt von Schkeuditz. Am 2. November 1990 wurde der Partnerschaftsvertrag unterschrieben, womit in diesem Jahr der 25. Geburtstag dieser Partnerschaft gefeiert werden kann. Doch was soll gefeiert werden? Öffentlich ist es um diese Partnerschaft sehr ruhig geworden.

"Es stimmt, dass sich etwa zu Bühl ein wesentlich intensiverer Kontakt entwickelt hat", gesteht Helge Fischer, der die Verbindungen zu den Partnerstädten pflegt. "Das bedeutet aber nicht, dass der Kontakt zu Seelze eingeschlafen oder gar abgebrochen ist", sagte Fischer. Er stehe in regelmäßiger Verbindung zu der niedersächsischen Stadt. Auch auf Parteienebene gebe es Verbindungen zwischen Schkeuditz und Seelze.

Die Verbindung der beiden Städte indes könnte eine Auffrischung erfahren. Während der Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) der Stadt am Mittellandkanal in seiner Amtszeit drei Besuche abstattete, war der Seelzer Bürgermeister Detlef Schallhorn (parteilos) bisher noch nicht an der Weißen Elster in Schkeuditz. Einen letzten offiziellen Besuch stattete Hobby-Kalligraphin Waltraut Gertz vom Museumsverein Seelzes dem frisch sanierten Stadtmuseum zu dessen Eröffnung ab. Das war 2012. Wann beim Schkeuditzer Stadtfest - bekanntlich tummeln sich dabei mehrere Partnerstädte in der Flughafenstadt - zuletzt Repräsentanten aus Seelze dabei waren, ist nicht bekannt.

Das war nicht immer so. "Es hat zum Beispiel zwischen den Schkeuditzer und den Seelzer Turnern gute Kontakte gegeben", wusste Fischer. Am Nico-Flatau-Lauf beteiligten sich Schkeuditzer Sportler regelmäßig, heißt es auf der Seelzer Internetseite. Wann das das letzte Mal geschah, kann man erahnen: Als letztes großes Event wird auf gleicher Seite die Feier des zehnjährigen Bestehens der Partnerschaft erwähnt.

"Wir wollen die Seelzer nach Schkeuditz einladen", sagte Fischer gestern. Es werde wohl eine Stadtführung geben. Die scheint nach der langen Besuchspause auch nötig. Womöglich wird die Partnerschaft im 25. Jahr neu belebt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.08.2015
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr