Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jugendfreizeit in Moldawien

Jugendfreizeit in Moldawien

Am Montag heben sie ab, die Schkeuditzer Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr an der Schkeuditzer Jugendfreizeit teilnehmen. Gegen 8 Uhr startet der Flieger in Richtung Moldawien.

Voriger Artikel
Fechter sind in Lessing-Halle umgezogen
Nächster Artikel
Zeitreise am Haynaer Strand

Heben am Montag ab: Betreuer Sven Ratschkowsi fliegt mit Justine Popp (17), Hannah Reinhardt (14), Sandy Frenkel (14), Kevin Jochmann (18) und Hannes Lindig (17, von links) nach Kalarasch und wurde von Andrea Felske (hinten links) und Bürgermeister Lothar Dornbusch (hinten Mitte) verabschiedet.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Dort ist Kalarasch, eine Stadt, die im partnerschaftlichen Netzwerk auch mit Schkeuditz im Kontakt steht, Zielort. Bühl, tatsächliche Partnerstadt von Kalarasch und Schkeuditz, soll voraussichtlich im nächsten Jahr Austragungsort der Jugendfreizeit sein. "Wir sind froh, dass wir diese Reise-Möglichkeiten anbieten können. Die innerhalb des Netzwerkes wechselnden Ziele bereichern den Jugend-Austausch zusätzlich", sagte Bürgermeister Lothar Dornbusch (Freie Wähler) bei der gestrigen Verabschiedung. Immerhin stellt die Flughafenstadt jährlich rund 4000 Euro für diese europäischen Jugendtreffen im Haushalt ein, sodass die Jugendlichen nur noch einen geringen Eigenanteil für die Reise aufwenden müssen. Begleitet werden die 14- bis 18-Jährigen von Sven Ratschkowski, Betreuer des Caritas-Jugendclubs Neue Welle. Am 22. August werden sie wieder zurück sein und wohl einiges zu erzählen haben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.08.2014
rohe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr