Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kinder danken ihren Großeltern für Betreuung

Kinder danken ihren Großeltern für Betreuung

Das hat den Kindern gefallen, und nicht nur ihnen: Mit einem österlichen Programm begeisterte das Berliner Musiktheater Dudel Lumpi auch die etwas betagteren Zuschauer, die kräftig mitlachten und nicht nur bei der Polonaise ins Schwitzen kamen.

Voriger Artikel
Büro präsentiert neues Konzept für Stadtmuseum Schkeuditz
Nächster Artikel
Heftige Debatte um Verkehrskonzept

In der Radefelder Sporthalle herrscht beim sogenannten Oma-Opa-Dankeschöntag Riesentrubel. Organisiert vom Kindergarten Spatzentreff verbringen rund 80 Kinder und 140 Großeltern bei einem österlichen Programm einen fröhlichen Nachmittag.

Quelle: Michael Strohmeyer

Radefeld. Clown Dudel Lumpi und sein als Osterhase kostümierter Partner sorgten mit Spielen und Mitmachaktionen für Stimmung in der Halle. Neben den rund 80 Kindern waren auch zirka 140 Omas und Opas am Dienstag in die Radefelder Turnhalle zum gemeinsamen Feiern gekommen. Organisiert hatte das der Arbeiterwohlfahrt-Kindergarten Spatzentreff. Aus Schkeuditz, Radefeld, Hayna, Freiroda, Gerbisdorf und Wolteritz waren die Großeltern der Einladung zum Oma-Opa-Dankeschöntag gefolgt. Denn oft sind sie es, die die Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren zur Kindereinrichtung bringen oder abholen. „Das ist für viele Eltern eine große Entlastung“, lobte Leiterin Silvia Schüller die Großeltern. Die Eltern der Kinder wiederum hatten im Vorfeld Kuchen gebacken, die Erzieherinnen mit den Kindern Tischdecken und Karten gebastelt sowie ein kleines Programm eingeübt. Darunter auch textlich maßgeschneiderte Lieder für Oma und Opa, vorgetragen von den Vorschulkindern des Erziehers Tom Zieckler.„Ein tolles Programm“, waren sich auch die Großeltern Elke und Georg Hasenberger einig. Sie betreuen ihren Enkel Florian, wenn die Eltern auf Arbeit sind. Die wissen das zu schätzen. so auch Janette Wild: „Es ist für uns Eltern wirklich eine große Entlastung, wenn man auf Omas und Opas zurückgreifen kann.“

ht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr