Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kinder lassen sich von Schoko-Muse küssen

Pralinen selbst hergestellt Kinder lassen sich von Schoko-Muse küssen

Eigentlich ist der Schkeuditzer Verein Villa Musenkuss für seine musikalische Früherziehung, für entsprechende Konzerte oder auch Theaterauftritte bekannt. Doch hin und wieder begeben sich die Macher auch auf anderes Terrain.

Viel Applaus ernteten die Instrumentalisten beim Herbstkonzert der Villa Musenkuss. Doch auch abseits musikalischer Wege ist der Verein unterwegs.

Quelle: privat

Schkeuditz. Eigentlich ist der Schkeuditzer Verein Villa Musenkuss für seine musikalische Früherziehung, für entsprechende Konzerte oder auch Theaterauftritte bekannt. Doch hin und wieder begeben sich die Macher auch auf anderes Terrain. So durften sich jetzt Ferienkinder aus Dölzig von einer Muse ganz aus Schokolade küssen lassen: Die in den Sommermonaten erstmalig in Rahmen des Schkeuditzer Ferienpasses „kreierte“ Schokoladenwerkstatt der Villa Musenkuss wurde jetzt erneut aufgelegt. Unter der Leitung von Kathrin Bender stellten die Kinder mit großer Begeisterung Pralinen her, teilte Vereinschef Ulrich Zickenrodt mit. Auch schokolierte Früchte seien ein Thema gewesen. Mit „geschärftem“ Geschmackssinn mussten die jungen Dölziger bei einem Quizz außerdem diverse Schokoladensorten „blind“ verkosten. Nebenbei ging es beim Schokoladen-Workshop auch um die Herkunft der Kakaobohnen und um deren Verarbeitung. Am Ende des Ferientages konnten alle Kinder das „goldene Schokoladen-Diplom“ der Villa Musenkuss und selbst gemachte Pralinen mit nach Hause nehmen.

Musikalisch wird es, wie jüngst beim Herbstkonzert der Instrumentalisten, am Mittwoch, dem 28. Oktober, auch wieder. Während bei ersterem tolle solistische, wie auch abwechslungsreiche Ensembleleistungen beim Publikum großen Zuspruch und wohlverdienten Applaus fanden, laden Thomas Piontek und Zickenrodt in der nächsten Woche zu einem Mitmachworkshop an der „Königin der Instrumente“ Schüler ein. In der St. Albanus Kirche gilt es für sie, die Orgel von innen und außen zu entdecken. Der Eintritt kostet drei, für Erwachsene sechs Euro.

Von lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr