Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Kindergarten verwandelt sich in Mittelalter-Burg
Region Schkeuditz Kindergarten verwandelt sich in Mittelalter-Burg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 22.07.2012
Bei den Ritterspielen ziehen die beiden Vierjährigen Lenhardt Zeiske (links) und Benedikt Teubner „hoch zu Ross“ gegen den Schwarzen Ritter zu Felde. Königin Elina Ender (5 Jahre) und König Marcel Kriehmig (4) sowie Eltern beobachten das Ganze. Quelle: Michael Strohmeyer
Anzeige
Schkeuditz

Traditionell steht dieses Fest immer unter einem besonderen Motto. In diesem Jahr drehte sich alles um das Thema mittelalterliches Burgleben. Dafür hatten Erzieher, Elternbeirat und der DRK-Ortsverband schon seit Monaten einiges vorbereitet.

Mehr dazu lesen Sie in der Montag-Ausgabe der LVZ.

Michael Strohmeyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die heftigste Diskussion während der Stadtratssitzung am Donnerstagabend sorgte eine Beschlussvorlage, die Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) vorher schon zurückgezogen hatte: Der Stadtrat sollte beschließen, zusätzlich zu den im Juli 2011 beschlossenen 36 000 Euro weitere 15 100 Euro für eine Ratssaal-Mikrofonanlage als außerplanmäßige Ausgabe in die Hand zu nehmen.

20.07.2012

Es soll eine Schenkung der Sächsischen Uhrenfreunde an die Stadt Schkeuditz werden: eine Sonnenuhr auf einem Sockel als dauerhafter Zeitanzeiger auf dem Marktplatz.

17.07.2015

Das mysteriöse Baumsterben an der Dölziger B 186-Lärmschutzwand (die LVZ berichtete) scheint vor der Aufklärung zu stehen. Zumindest was einen weiter abseits der schon toten Baumreihe stehenden und ebenfalls im Sterben begriffenen Baum am Ende der Auenstraße betrifft: „Hier hat jemand Hand angelegt“, informierte Michael Freund, nachdem er den LVZ-Artikel zum Baumsterben gelesen hatte.

17.07.2012
Anzeige