Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Kirchen-Anbau ist bald fertig
Region Schkeuditz Kirchen-Anbau ist bald fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 19.05.2015
Nahezu fertig ist der neue Anbau an der Freirodaer Kirche. Er wurde komplett mit Spenden finanziert. Im Mai soll er eingeweiht werden. Quelle: Roland Heinrich

Das Mauerwerk ist fertig verputzt. Die Tür fehlt noch, auch die Ziegel müssen noch auf das Dach und Fußbodenplatten werden momentan noch verlegt. Letzteres geschieht so, dass Gäste künftig in das Gotteshaus kommen, ohne Stufen überwinden zu müssen. Im Mai soll es eine größere Einweihungsfeier geben.

Etwa 30 000 Euro, die für den Kirchen-Anbau nötig sind, sind ausschließlich mit Spenden zusammengetragen worden. Das ist beachtlich und noch bemerkenswerter, wenn man weiß, dass die Gemeinde lediglich etwa 40 Mitglieder hat. Wie die Freirodaerin Evelyn Berger mitteilte, unterstützten aber auch Anwohner und Firmen das derzeitige Kirchen-Projekt. Einen Antrag auf finanziellen Zuschuss vom Denkmalschutz habe man nicht gestellt.

Mit jenem Amt aber mussten Abstimmungen zur Gestaltung des Anbaus erfolgen. Dass es den Anbau tatsächlich schon gegeben hat, bestätigte Jürgen Liebau, Sachgebietsleiter Denkmalschutz im Landratsamt Nordsachsen: "Wir haben noch eine alte Fotografie, auf der der Anbau zu sehen ist." Dass dieses Foto eine Zwischenvariante in der Geschichte der in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts erbauten Kirche zeige, widerlegten existierende alte Fundamente des Anbaus sowie Spuren am Mauerwerk der Kirche. Praktisch sei außerdem, dass das über 500 Jahre alte Portal durch den Anbau nun besser geschützt sei. Nicht nur das Sandsteinportal von etwa 1450, sondern auch die hölzerne Tür wohl aus gleicher Zeit sind nun den Witterungseinflüssen nicht mehr ausgesetzt.

Mehr als zwei Jahre ist es her, dass die Hildebrandt-Orgel nach gut einem Jahr der Restaurierung geweiht werden konnte. Etwa 10 000 Euro sind damals für die Orgelsanierung an Spenden zusammengekommen. Rund 150 Besucher waren zur feierlichen Veranstaltung gekommen und vernahmen schon da die jetzt zur Tat gewordenen Pläne Bergers. Wenn sie nun sagt, dass der nasse Kirchturm saniert werden muss, dann kann man gespannt sein, wann dieses Projekt startet.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.03.2015
Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie bereits berichtet, führt das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) derzeit das Verfahren zur Änderung der luftrechtlichen Genehmigung des Verkehrsflughafens Leipzig/Halle durch.

19.05.2015

Größer und noch erfolgreicher soll sie werden, die zweite Bewerberbörse "JOBregional", die am kommenden Mittwoch nach Schkeuditz ruft. Schon nach der ersten Messe für Arbeits- und Ausbildungssuchende im vergangenen Jahr sprach man von einem Erfolg, als sich mehr als 50 Unternehmen den damals etwa 1500 Besuchern präsentierten.

19.05.2015

Die Stadtwerke Schkeuditz (SWS) feiern in diesem Jahr zwei Jubiläen: Seit 20 Jahren sind sie in der Elsterstadt als Strom- und seit 15 Jahren als Gasversorger tätig.

19.05.2015
Anzeige