Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Klein-Oskar wird Schkeuditzer „Liebesbote“
Region Schkeuditz Klein-Oskar wird Schkeuditzer „Liebesbote“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 31.12.2017
Die frisch gebackenen Eltern und Verlobten Tiziana Scherrer und Steffen Bernt mit ihrem persönlichen „Liebesboten“, den kleinen Oskar. Quelle: Foto: Helios
Schkeuditz

Auch das hat es dieses Jahr gegeben: Als am 27. November in der Schkeuditzer Helios Klinik der kleine Oskar gesund und munter das Licht der Welt erblickte, wurde das Kind der Liebe auch gleich zu einem „Liebesboten“. Denn der frisch gebackene Vater Steffen Bernt hatte für den Sohnemann ein kleines Langarmshirt mitgebracht. Kristin Rammel, die leitende Hebamme der Geburtsstation, streifte es dem neuen Erdenbürger über und die junge Mutti Tiziana Scherrer traute dann ihren Augen kaum: Denn auf dem Shirt las sie: „Hallo Mama! Willst Du Papa heiraten?“ – „Ja!“, rief die Studentin, während der Schkeuditzer inzwischen mit dem Ring vor der 25-Jährigen kniete. „Ich bin wohl erst einmal blass geworden“, sagte sie später und gestand: „So richtig hatte ich das alles noch gar nicht realisiert.“

Der Bräutigam wartete bereits drei Monate auf seinen Einsatz und war mit Ring und Shirt gut vorbereitet: „In der Schwangerschaft wollte Tiziana keine Verlobung und im Kreißsaal natürlich auch nicht.“ Doch nach der Geburt war die Stunde der großen Frage für den 24-Jährigen gekommen. Wann die Hochzeitsglocken läuten, ist allerdings noch offen. Denn: Jetzt heißt es erst einmal, sich daheim einzugewöhnen.

Von lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Schkeuditz SWVG ist kein Sanierungsfall mehr - Aufatmen für Schkeuditzer Wohnungsgesellschaft

Die Schkeuditzer Wohnungsgesellschaft kann ab sofort wieder freier agieren und in ihren Bestand investieren. Denn die 100-prozentige Tochter der Stadt gilt nun nicht mehr als Sanierungsfall.

29.12.2017
Schkeuditz Fahrtraining und Führung zu Helikoptern - Schkeuditzer Kameraden besuchen ADAC-Stützpunkt in Dölzig

Bei Unfällen begegnen sich auf Seiten der Rettungskräfte oft auch Feuerwehrleute und ADAC-Einsatzkräfte. Doch auch darüber hinaus pflegen die Schkeuditzer Wehr und die „Gelben Engel“ ihre Kontakte.

28.12.2017

Mit rund zweimonatiger Verspätung ist nun das erste von zwei neuen Salzsilos in Schkeuditz angeliefert worden. Im Januar soll ein weiteres Silo folgen.

24.12.2017