Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Kleinliebenauer Pilgerverein präsentiert neuen Kalender
Region Schkeuditz Kleinliebenauer Pilgerverein präsentiert neuen Kalender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 17.07.2015
Anzeige
Kleinliebenau

Der Verein stellte das Werk unlängst vor und bringt es nun für acht Euro das Stück unter die Leute. Nicht nur bei den Veranstaltungen in der Kirche selbst, sondern auch in den Buchandlungen in Schkeuditz sowie an der Leipziger Thomaskirche ist der Datumsanzeiger jetzt zu haben. „Nach Abzug aller Herstellungskosten fließt der Erlös natürlich in die weitere Sanierung der Kleinliebenauer Kirche. Das sind etwas mehr als drei Euro pro Kalender“, sagte gestern Vereinschef Henrik Mroska. In diesem Monat soll nach Möglichkeit die Innesanierung abgeschlossen sein. Die nächste Veranstaltung findet dann am Sonntag, dem 3. Oktober anlässlich des Erntedankfestes in der Kirche statt. Danach geht es erst am 17. Oktober beim Irish coffee mit der Fiddle Folk Family weiter. Wer ein Stündchen vor Veranstaltungsbeginn erscheint, kann bei frischem Kaffee, Plätzchen und Pilgerwein mit anderen Kultur-Interessierten plaudern. Auch Spenden für die Sanierung der Kirche sind gern gesehen, der Eintritt ist meist frei.

art

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Papiertischdecke, die auf der Tisch-Tafel in der Stadtbibliothek ausgebreitet liegt, ist es noch zu lesen: „Lesen ist super!“ Maximilian, einer der Teilnehmer der ersten, Sommerleseclub genannten Ferienveranstaltung, hat diesen Spruch mit einem gemalten, aufgeklappten Buch illustriert.

22.09.2010

Die bisherigen Pläne der Domus Bau GmbH für den Neubau an der Nordseite des Schkeuditzer Marktplatzes lassen sich nicht umsetzen. Dies bestätigte jetzt auf LVZ-Anfrage Tilo Kahlisch, der von der Firma mit dem Bau betraut wurde.

21.09.2010

Die jüngste Schkeuditzer Stadtratssitzung (wir berichteten) begann quasi mit einer „Sonnenfinsternis“. Denn der Ersatz-Tagungsort Kulturhaus Sonne wurde abgedunkelt, damit der Haynaer Strandverein den Abgeordneten im Saal die Vision vom Biedermeierstrand präsentieren konnte.

21.09.2010
Anzeige