Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Konkrete Baupläne für Schkeuditzer Drei-Felder-Halle vorgestellt
Region Schkeuditz Konkrete Baupläne für Schkeuditzer Drei-Felder-Halle vorgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 06.04.2012
So soll die neue Turnhalle einmal aussehen. Nicht nur Schüler sondern auch Vereine werden sie nutzen. Quelle: Leipzigbau Friedrich & Gutsfeld GbR
Schkeuditz

„Wir haben viele und hilfreiche Hinweise von den Sport-Vereinen für die Planungen bekommen“, erwähnte Bürgermeister Lothar Dornbusch (Freie Wähler). Die Vereine werden die Halle nach der Schulzeit, an den Wochenenden und in den Ferien nutzen. Wegen schlechter Erfahrungen habe man sich zum Beispiel bei der Ausführung des Deckentragwerks gegen eine Holzbinder-Konstruktion entschieden.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe der LVZ.

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die neue Drei-Felder-Schulsporthalle am Gymnasium ist noch nicht einmal der Grundstein gelegt, da beschäftigte sich der Stadtrat gestern Abend schon mit den Öffnungszeiten der Halle.

05.04.2012

Im Schkeuditzer Ortsteil wird dieses Jahr kräftig gebaut. Denn weite Teile des Dorfes werden an das zentrale Abwassernetz angeschlossen. Während einer Einwohnerversammlung im rappelvollen Gemeindesaal erklärten Vertreter der Stadtverwaltung, der Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) sowie ein Planer die bevorstehenden Bauarbeiten und beantworteten Fragen.

03.04.2012

Äußerst erfreut zeigte sich Stadtmuseumsleiter Hans Neubert, als er unlängst ein historisches Foto in den Händen hielt. Die Aufnahme zeigt eine Badeanstalt. „Bisher gab es nur Beschreibungen und gemalte Bilder von Heikings-Bad“, sagte er spontan und in der Annahme, die Fotografie zeigt jenes ehemalige Bad an der Mittelbrücke über die Weiße Elster.

02.04.2012