Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Konzert-Reigen in Schkeuditz
Region Schkeuditz Konzert-Reigen in Schkeuditz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 24.06.2016
Villa-Musenkuss-Chef Ulrich Zickenrodt (Mitte) präsentiert mit Partnern die Konzerthöhepunkte der kommenden Kultursaison. Quelle: Foto: Roland Heinrich
Anzeige
Schkeuditz

Eine Festwoche aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des Schkeuditzer Vereins Villa Musenkuss wird es nicht geben. „Wir sind mit den 150 bis 200 Kindern und Jugendlichen, die wir wöchentlich in unseren Veranstaltungen und Kursen betreuen, sehr gut ausgelastet“, begründete Vereinschef Ulrich Zickenrodt. Diese Woche präsentierte er allerdings die Konzerthöhepunkte der kommenden Kultursaison, die locker eine Festwoche füllen würden.

Diese Saison startet am 4. September mit dem Sommerkonzert des Vereins-Chores „Molto Vocale“ in der Albanuskirche und mündet am 8. Januar im ebenfalls 25. Neujahrskonzert im Marmorsaal des Mitteldeutschen Modezentrums. „Wir dürfen in Schkeuditz die ersten beiden Solisten der Oper Halle, Romelia Lichtenstein und Ki-Hyun Park, in Schkeuditz begrüßen. Außerdem wird mit Michael Wendeberg ein neuer Dirigent und Moderator vor Ort sein, von dem die Staatskapelle Halle sehr angetan ist“, erwähnte Zickenrodt. Die Partnerschaft mit der Sparkasse sei besiegelt, sodass der Vereinschef hoffe, wieder an die 900 Karten verkaufen zu können.

Neu im Musenkuss-Programm ist die Fotoausstellung „Ich sehe was, was du nicht siehst!“, die Ende September im Straßenbahndepot präsentiert wird. Kinder sind dafür vier Wochen durch Schkeuditz gezogen und haben tausende Fotos geschossen. Zu diesen Fotos, die gerade thematisch geordnet werden, sollen Ideen entwickelt werden und Geschichten oder Lieder entstehen. Zwei Schülerkonzerte sollen im Rahmen dieses Projektes stattfinden.

Am 10. Dezember dann wird in der Albanuskirche Bachs Weihnachtsoratorium auseinandergenommen: „Wir wollen die Geschichte des Oratoriums hinterfragen und übersetzt für die heutige Jugend neu erzählen“, sagte Bernhard Prokein. Von ihm stammt die Idee zu dem Familienkonzert für fünf- bis „99-jährige“ Kinder. Einen Herrnhuter Weihnachstern mit 1,50 Meter Durchmesser habe er bei der Vorstellung seines Projektes von der Firma zur Dekoration erhalten.

Kartenreservierung: Tel. 034204 69555 oder villa-musenkuss@onlinehome.de

Von Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Schkeuditz Besucheransturm am Airport Leipzig/Halle - Familien erobern Flughafen in Schkeuditz

Nicht die Fußball-Europameisterschaft und auch nicht das wechselhafte, gelegentlich regnerische Wetter konnten unlängst den Ansturm zum Flughafen Leipzig/Halle stoppen. Tausende und Abertausende Familien aus ganz Mitteldeutschland eroberten das Festgelände „Grüne Mitte“, um sich dort zu vergnügen.

22.06.2016
Taucha Abschied für Gymnasiasten und Oberschüler - Schulabschlüsse in Taucha und Schkeuditz

Zahlreiche Abiturienten und Oberschüler erhielten unlängst in feierlichem Rahmen ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Die LVZ hatte sich im Vorfeld in den Schulen umgehört und Namen von Auszuzeichnenden und Statements der Schulleiter zusammengetragen – soweit Auskunft erteilt wurde.

22.06.2016

Das alte Kulturhaus auf dem Markt, die alte Schwimmhalle, das Stadtbad oder eine Stadtvilla, die im einstigen Loch – dem heutigen Rathaus-Carree – gerade dem Abrissbagger geopfert wird, all diese nicht mehr existierenden Gebäude sind auf Fotografien verewigt, die Martin Künzel bis zu seinem Tod vor jetzt zehn Jahren aufgenommen hatte.

22.06.2016
Anzeige