Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Kooperation: Stiftung Warentest und Berufliches Schulzentrum Schkeuditz
Region Schkeuditz Kooperation: Stiftung Warentest und Berufliches Schulzentrum Schkeuditz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 19.05.2015
Fachoberschüler Carmen Pfab, Stefanie Zschintzsch und Steve Pawlik (von links) nehmen an "Finanztest macht Schule" teil. Lehrer Mike Pohl erklärt. Quelle: Roland Heinrich

Seit November läuft es und behandelt mehrere Themengebiete.

"Wir bekommen von der Stiftung Warentest über ein halbes Jahr einen kompletten Klassensatz der Zeitschrift Finanztest. In Gruppen recherchieren die Schüler dann zu den Themen Geldanlage, Vorsorge, Kontenführung oder Versicherungen und arbeiten Präsentationen aus", erklärte Mike Pohl, Fachlehrer am BSZ. Mit der Kooperation mit der Stiftung sei es möglich, dass die Fachoberschüler praxisorientierter arbeiten. "Das ist für die Schüler natürlich von Vorteil", sagte Pohl. Am Ende des halbjährigen Projektes erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat, welches er seinen Zeugnissen beilegen kann.

Besonderer Projekt-Höhepunkt war eine Fahrt in das österreichische Murtal (die LVZ berichtete). "Hier haben wir den Geschäftsführer der Seilbahn befragen können. Das war äußerst interessant", sagt Fachoberschülerin Stefanie Zschintzsch. Zuvor waren die Schüler in Gruppen eingeteilt worden und befassten sich jeweils mit wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Fragen.

Noch bis zum 31. März besteht für Interessenten die Möglichkeit, sich im Bereich Wirtschaft und Verwaltung für die Fachhochschulreife zu bewerben. Dabei bietet das BSZ mehrere Wege an. So ist es für Realschüler mit einem Berufsabschluss möglich, binnen eines Jahres in Vollzeit die Fachhochschulreife zu erlangen, die dann den Zugang zu allen Studiengängen der Fachhochschulen in Deutschland ermöglicht. Eine weitere Möglichkeit ist, berufsbegleitend in Teilzeit innerhalb von zwei Jahren diese Zugangsberechtigung zu erhalten. "Da es sich um eine staatliche Fachoberschule handelt, werden weder Schulgeld noch Prüfungsgebühren fällig. Auch die Lernmittel sind kostenfrei", hob BSZ-Leiter Dietrich Lehne hervor.

Infos unter www.bsz-schkeuditz.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.03.2013

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Freiwillige Feuerwehr Schkeuditz wird jetzt durch den Neuzugang zweier 16-Jähriger aus dem eigenen Nachwuchs verstärkt. Denn Christian Schwab und Christopher Rauer aus der Jugendwehr wurden unlängst als vollwertige Kameraden aufgenommen.

19.05.2015

Mit Studentinnen der Westsächsischen Hochschule Zwickau ist die Professorin Gabriele Günther zur jüngsten Ortschaftsratssitzung in Dölzig angereist. Hier stellte die Direktorin des Instituts gemeinsam mit den Wirtschaftswissenschaftlerinnen einen Fragebogen zur Einkaufs-Situation im Ort vor, der nach Ostern an die Haushalte verteilt werden soll.

19.05.2015

Die ehemalige Bahnstrecke zwischen Böhlitz-Ehrenberg und Merseburg soll zu einem Großteil zu einem Radfahrweg ausgebaut werden. Das bestätigte jetzt der Käufer jenes Großteils, die Sächsische Institut für Regionalentwicklung und Wirtschaft (Sire) AG.

20.05.2015
Anzeige