Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz „Kooperative Ziegeleihof“ in Schkeuditz wählt Vorstand
Region Schkeuditz „Kooperative Ziegeleihof“ in Schkeuditz wählt Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:10 18.03.2016
Die alte Tischlerei soll zu einer Arbeits- und Begegnungsstätte werden. Quelle: Roland Heinrich
Anzeige
Schkeuditz

Die Kooperative Ziegeleihof hat auf ihrer Vorstandssitzung am Dienstag den alten Vorstand bestätigt. Das teilte Mario Kulisch, Initiator und Gründungsmitglied des Vereins, jetzt mit. Ziel jenes vor zwei Jahren gegründeten Vereins ist es, die alte Altscherbitzer Tischlerei zu neuem Leben zu erwecken und eine neue Arbeits- und Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Behinderung zu schaffen. „Wir sind ein überschaulicher Verein von etwa 20 Mitgliedern“, sagte Kulisch. Der Leiter der Wohn- und Lebensgemeinschaft für Menschen mit Behinderung, auf deren Areal sich auch die alte Tischlerei befindet, informierte, dass man bezüglich der Unterstützung des Vorhabens und wegen der Sicherung des Altgebäudes mit regionalen Firmen im Gespräch sei.

Auch mit dem Denkmalschutz würden zum historischen Gebäude Gespräche geführt. Es sei eine gute Zusammenarbeit. „Die Historie soll erhalten bleiben“, bekannte Kulisch. Die alte Tischlerei nämlich soll neben dem Begegnungs- und Arbeits-Zweck auch ein Ort der Geschichte und der Kultur werden. Wechselnde Ausstellungen seien dort geplant. „Gerade, was die Geschichte des alten Dorfes Altscherbitz betrifft, stoßen wir bei den Schkeuditzern auf großes Interesse“, erwähnte Kulisch.

Zum Sommerfest der Einrichtung der Volkssolidarität im Ziegeleiweg werden Mitstreiter der Kooperative Anfang Juni auch persönlich anzutreffen sein. „Im Oktober ist im Rahmen der Schkeuditzer Kulturtage ein Benefizkonzert mit Weltmusik zu Gunsten der Tischlerei in der Krankenhaus-Kirche Altscherbitz ge­plant“, blickte Kulisch schon mal voraus.

Für kleinere Veranstaltungen soll die Tischlerei nutzbar gemacht werden. Was die Sanierung oder den Ausbau des Hauses betrifft, wolle man nun die Planungen vorbereiten. „Es geht aber hauptsächlich noch darum, Partner für das Vorhaben zu gewinnen“, sagte Kulisch. Auch Fördermöglichkeiten sollen ausgelotet werden.

Von Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei ermittelt gegen zwei 15-Jährige, die falsche Notrufe abgesetzt haben sollen. Am Dienstagabend war der Polizei mitgeteilt worden, dass in Großkugel eine Person von einem Auto überrollt worden sein soll.

16.03.2016

Dem Gauchelwasser, das in Dölzig von der gleichnamigen Quelle abgezapft werden kann, werden heilende Kräfte nachgesagt. Doch seit mehr als einem halben Jahr sprudelte die Gauchel-Quelle nur noch sehr spärlich. Dölziger befürchteten schon großes Unglück.

16.03.2016
Schkeuditz Neue Ausstellung in der Art Kapella - Schkeuditzer Künstler widmen sich dem Thema Flucht

Die neue Schau in der Art Kapella lädt Besucher ein, in den Botschaften von 30 Künstlern und Autoren aus elf Ländern gemeinsam Antworten auf Fragen zum Thema Flucht zu finden und Grenzen im Denken zu überwinden. „Botschaften an Europa – to Europe“ heißt die Ausstellung in der Teichstraße.

16.03.2016
Anzeige