Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kunstkreis spricht über Werke

Kunstkreis spricht über Werke

Landschaftsmalerei – eine lyrische, konfliktlose, letztlich harmlos – langweilige Kunstrichtung? Mitnichten. Wer in der Schkeuditzer Art Kapella über die unlängst eröffnete Ausstellung die Blicke schweifen lässt, wird begeistert von den Kontrasten sein, die hier zwischen den Bildern von Klaus König und Heinz Mutterlose hin und her tosen.

Schkeuditz. Auf der linken Seite hängt der Realist Klaus König, der in akribischer Feinarbeit jedes Detail einer Landschaft herausarbeitet und sich dabei bemüht, ein möglichst objektives Abbild des Gesehenen darzustellen. Er ist von Hause aus technischer Zeichner und malt deshalb mit klaren Konturen und Linien präzise und sachlich und schwelgt in einfachen, kräftigen Farben, die er glatt und genau aufträgt. Er will, dass die Objekte seiner Darstellung wieder erkannt, bewundert und geliebt werden. Und Trauer kommt auf, wenn man dieses schöne Gebäude der ehemaligen Leipziger HNO-Klinik, das inzwischen abgerissen wurde, so wehmütig im Herbst auf sein Schicksal warten sieht. Ganz anders Heinz Mutterlose, der sich ungehemmt und ohne lange Planung seinen Gefühlen hingibt. Wenn aus dem Titel nicht erkennbar wäre, dass es sich um Budapest handelt, würde niemand vermuten, dass unter den dräuenden Gewitterwolken, aus denen ein eigenartig bedrohlicher Strahl auf die im Dunst ausgeliefert am Bildrand unten liegende Landschaft fällt, eine moderne Großstadt sein soll. Mutterlose war das auch nicht wichtig, denn er schwelgte offensichtlich in dem überwältigenden Genuss, Zeuge eines unerhört martialischen, man möchte fast meinen, biblischen Ereignisses zu sein. In all seinen Bildern malt er meisterhaft seine expressiven Gefühle. Und er malt auch expressiv. Einen harmlos blau blinkenden Himmel wird man bei ihm vergeblich suchen. Seine Kompositionen sind originell und kompliziert. Das Gewirr von Farben und Formen auf seinen großen Bildern entpuppt sich meist erst aus einem gewissen Abstand als ein künstlerisches Meisterwerk, aus dem Bäume und Häuser, angereichert mit Mutterloses Gefühlserleben, frappierend hervortreten. Es ist nichts gekünstelt und deshalb sehr ergreifend, wenn ein schwarzer Baum des Nachbarn sich vor Schuppen und kleinen Häuschen nackt und gespenstisch zum Himmel reckt. Mit romantischer und konfliktschwangerer Musik begleiteten zur Eröffnung die koreanischen Studentinnen Jung Bo Kun und Noh Soo Ji bei der Vernissage diesen von dem Laudator Gerd W. Fiedler kommentierten Wettstreit der künstlerischen Ansichten auf dem Piano. Morgen sind noch einmal alle Kunstfreunde herzlich dazu eingeladen, im Rahmen des Kunstkreises der Art Kapella Schkeuditz mit Klaus König und den Nachlassverwaltern von Heinz Mutterlose über den Realismus und Impressionismus in der Malerei zu plaudern.

Kornelia Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr