Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Lärmschutz: Deutlich weniger Anträge
Region Schkeuditz Lärmschutz: Deutlich weniger Anträge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 12.01.2013
Anzeige
Schkeuditz

Die Frist der notwendigen Antragsstellung ist Ende 2012 ausgelaufen und nur gut 7000 Haus- besitzer haben ihre berechtigten Ansprüche auch geltend gemacht.

Gerade im letzten halben Jahr des vergangenen Jahres hat die Zahl der Anträge auf passiven Lärmschutz noch einmal zugenommen. Das bestätigte Flughafensprecher Uwe Schuhart gegenüber der LVZ und wies gleichzeitig darauf hin, dass das Auslaufen der Antragsfrist – fünf Jahre waren dafür Zeit – mehrfach und offensiv publiziert worden ist. „Insgesamt sind 7176 Anträge von Anspruchsberechtigten eingegangen“, informierte er gestern ... 

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe der LVZ.

 

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heute endet die Frist, bis zu der sich die Städte und Gemeinden zum geänderten Entwurf des Landesentwicklungsplanes (LEP) Sachsens äußern konnten. Die Schkeuditzer Anmerkungen haben das Rathaus auch verlassen.

11.01.2013

Seit gestern wird der „Storchen-Schornstein“ in der Mühlstraße abgetragen. Bis Mitte März soll er wieder aufgebaut und mit einem neuen Horst versehen werden und damit pünktlich zur Ankunft des Weißstorchenpaares wieder als Niststätte zur Verfügung stehen.

10.01.2013

Das Schkeuditzer Stadtfest wird in diesem Jahr erstmals ohne Beteiligung der Modellbahner stattfinden. Grund ist nicht der Unwillen der Interessengemeinschaft (IG), sondern die Verlegung des Juni-Stadtfesttermins um eine Woche nach vorn.

09.01.2013
Anzeige