Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landespolitik soll Schkeuditz das Polizeirevier zurückgeben

CDU-Antrag aus Nordsachsen Landespolitik soll Schkeuditz das Polizeirevier zurückgeben

Auf dem jüngsten Sonderparteitag der nordsächsischen CDU ging es auch um das Thema Sicherheit. Die Christdemokraten unterstützen den Antrag des Schkeuditzer Oberbürgermeisters, in der Flughafenstadt wieder ein vollwertiges Polizeirevier einzurichten.

Der jetzige Polizeistandort am Schkeuditzer Markt war früher ein vollwertiges Polizeirevier, das soll er auf Wunsch vieler Politiker auch wieder werden.

Quelle: Olaf Barth

Schkeuditz. Der Ruf für die Wiedereinrichtung eines rund um die Uhr besetzten Polizeirevieres in Schkeuditz wird immer lauter. Schkeuditzer Kommunalpolitiker fordern das ja parteiübergreifend schon länger. In diesem Monat hatten zudem die Landtags-Grünen einen entsprechenden Antrag für Schkeuditz und andere Städte mit über 10 000 Einwohnern in den Landtag eingebracht. Nun sah auf ihrem jüngsten Sonderparteitag auch Nordsachsens CDU auf Antrag des Schkeuditzer Oberbürgermeisters Rayk Bergner eine „dringende Notwendigkeit für die Einführung einer 24 Stunden am Tag einsatzbereiten Polizeieinrichtung in Schkeuditz“.

Wie Bergner sagte, wurde sein Antrag mit 100 Prozent unterstützt. Auch habe er darüber in Eilenburg mit dem designierten Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) gesprochen und ihm erklärt, dass Schkeuditz mit zentraler Lage, dem Flughafen und einer Erstaufnahmeeinrichtung mit 750 Asylbewerbern unbedingt wieder ein vollwertiges Polizeirevier benötige. Bergner: „Dieses Thema muss auch im Landtag behandelt werden. Aus der Erkenntnis, dass mit dem Personalabbau bei der Polizei Fehler gemacht wurden, müssen jetzt gerade in den Mittelzentren Konsequenzen gezogen werden. Die Präsenz der Polizei auf den Straßen muss wieder verstärkt werden.“

Nordsachsens CDU-Kreisvorsitzender Marian Wendt begründete den Antrag der nordsächsischen Christdemokraten zum Thema „Sicher leben in Sachsen“ für den Landesparteitag am 9. Dezember unter anderem so: „Wir haben erkannt, dass eine höhere und flächendeckende Präsenz der sächsischen Polizei erforderlich ist. Wir stehen für einen starken Staat mit wirkungsvollen Polizeieinheiten und gut ausgestatteten Ortspolizeien in den Städten und Gemeinden. Für uns ist Sicherheit und Ordnung die wichtigste staatliche Aufgabe und hat für uns mit die höchste politische Priorität. Wir wissen, dass Menschen nur in einem sicheren Umfeld persönliche Zufriedenheit und Raum für eigene und freiheitliche Lebensentwicklung haben. Rechtsfreie Räume oder sogenannte No-Go-Areas wird es mit uns nicht geben.“

Der Antrag der Grünen wurde im Landtag von CDU, SPD und AfD abgelehnt. Vor allem die pauschale Festlegung, ab 10 000 Einwohner in jeder Gemeinde ein Polizeirevier einzurichten, fand keine Zustimmung, hieß es aus der Grünen-Fraktion. „Ich bedauere das, hoffe aber, dass die Ankündigung der CDU/SPD-Koalition, sich die Revierstruktur in Sachsen noch einmal genau anzuschauen, keine heiße Luft war“, meinte Valentin Lippmann von den Grünen.

Von Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
Schkeuditz in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 81,47 km²

Einwohner: 17.587 Einwohner (April 2017)

Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04435

Ortsvorwahlen: 034204, 034205, 034207

Stadtverwaltung: Rathausplatz 3, 04435 Schkeuditz

Ein Spaziergang durch die Region Schkeuditz
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

19.01.2018 - 09:17 Uhr

Auch die Engelsdorfer sind als Aufsteiger mit dabei / Herbstmeister TuS Leutzsch nomineller Favorit.

mehr
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr