Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz „Landkreis-Gedächtnis“ übergeben
Region Schkeuditz „Landkreis-Gedächtnis“ übergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 16.03.2011
Der Tauchaer Verleger Dieter Nadolski (links) überreicht Nordsachsens Landrat Michael Czupalla das Jahrbuch. Quelle: Nico Fliegner
Anzeige
Nordsachsen

Das vom Tauchaer Verlag mit Hilfe von LVZ-Quellen erarbeitete Werk beinhaltet Ereignisse und Begebenheiten, die sich 2010 im Landkreis Nordsachsen abspielten, berichtet über Leute, die Bemerkenswertes vollbrachten.

„Es ist ein wichtiges Anliegen, das bürgerschaftliche Engagement der Menschen in unserer Region in den Mittelpunkt stellen“, sagte Landrat Michael Czupalla (CDU). Bürger fänden in dem Buch „Erwähnung, die sich mit ihrem Wirken dem Gemeinwohl widmen“. Und damit bleibt dieses nunmehr in Buchform verewigte Wirken unvergessen. Wer sich an das eine oder andere Geschehen in Nordsachsen später noch einmal erinnern möchte, kann zu dieser Art „Landkreis-Gedächtnis“ greifen, in dem Ereignisse auch aus Taucha und Schkeuditz in komprimierter Form festgehalten sind.

Dieter Nadolski, Chef des Tauchaer Verlages, in dem das Jahrbuch zum nunmehr neunten Mal erschien, schloss sich Czupallas Worten an. Nadolski kam am Abend der Präsentation auch selbst mit jenen Menschen ins Gespräch, die in dem Buch eine Rolle spielen. Zum Beispiel mit Toni Finsterbusch aus Krostitz. Der junge Vize-Meister in der Internationalen Deutschen Meisterschaft auf dem 125er-Motorrad will 2011 noch mal richtig Gas geben, berichtete er: „Ich will in der WM fahren und Weltmeister werden.“ Andreas Flegel, der Eilenburger Museumschef, hat sich wiederum um die Kultur der Stadt verdient gemacht, konnte eine wertvolle Luther-Bibel für die Stadt gewinnen. Tauchas ehemaliger Heimatvereinschef René Werner aus Gordemitz, der eine Baufirma betreibt, hat es gar in ein chinesisches Lehrbuch geschafft und der Torgauer Verleger Benno Kittler engagiert sich für die Bären im Schlossgraben der Renaissancestadt, gründete eine Stiftung, deren jährlicher Ertrag nunmehr den Bären zugutekommt und damit ihren Verbleib in Torgau sichert.

Solche und andere Geschichten sind im Jahrbuch des Landkreises zu finden. Die meisten im Buch aufgeführten Begebenheiten samt Fotos stammen aus der Leipziger Volkszeitung, der Oschatzer Allgemeinen und der Torgauer Zeitung.

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rohbauarbeiten an der Thomas-Müntzer-Grundschule sind seit gut einer Woche abgeschlossen, bestätigte gestern Polier Ronny Ratayczak von der Firma Dieko Bau aus Kosilenzien aus dem Elbe-Elster-Kreis.

16.03.2011

Das derzeit entstehende Schkeuditzer Bürgeramt erhält eine Tonplatten-Fassade. Das beschlossen die Schkeuditzer Stadträte mehrheitlich während ihrer jüngsten Sitzung.

15.03.2011

Wenn anderswo nach Aschermittwoch der Faschingsschmuck schon längst abgehangen ist, dann geht es in Radefeld erst mal richtig los. „Das hat bei uns Tradition, dass wir am ersten Wochenende nach Aschermittwoch feiern.

15.03.2011
Anzeige