Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Landkreis erteilt Baugenehmigung für DHL - 400 neue Arbeitsplätze in Schkeuditz
Region Schkeuditz Landkreis erteilt Baugenehmigung für DHL - 400 neue Arbeitsplätze in Schkeuditz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 28.05.2014
Unter anderem eine weitere Frachtgutverteilerhalle will die DHL in Schkeuditz bauen. (Archivfoto) Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Torgau/Schkeuditz

Die Baugenehmigung mit dem Datum vom 27. Mai erlaubt der Deutschen Post Tochter DHL, in Schkeuditz neben der bereits bestehenden eine weitere Frachtgutverteilerhalle inklusive eines Bürogebäudes und einer Feuerwache zu errichten.

Vorbereitende Bauarbeiten hatten bereits vor einigen Tagen begonnen. Für diese Erweiterung des Luftfrachtdrehkreuzes investiert DHL 150 Millionen Euro. Rund 400 neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Die Fertigstellung des Rohbaus ist für den 15. August vorgesehen, Mitte Oktober sollen die ersten Sendungen im neuen Gebäudeteil abgefertigt werden.

Torgau/Schkeuditz. Nordsachsens Landrat Michael Czupalla (CDU) hat nach eigener Aussage vom Mittwoch in seinem Torgauer Büro die Baugenehmigung für das Erweiterungsvorhaben von DHL unterzeichnet. Die Baugenehmigung mit dem Datum vom 27. Mai erlaubt der Deutschen Post Tochter DHL, in Schkeuditz neben der bereits bestehenden eine weitere Frachtgutverteilerhalle inklusive eines Bürogebäudes und einer Feuerwache zu errichten. 

Olaf Barth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Schkeuditzer Verwaltung sitzt man wie auf Kohlen: Obwohl alle Vorbereitungen erledigt und notwendige Genehmigungen erteilt worden sind, kann mit der Ausschreibung für den Bau der sogenannten Südumfahrung des Schladitzer Sees nicht begonnen werden.

19.05.2015

Verhandlungen mit einem "Großnutzer" laufen derzeit am Airportpark Leipzig-Halle. Schon in den "­kommenden Wochen" rechnet die BNP Paribas Real Estate GmbH damit, einen Käufer für einen Großteil der Flächen im ­ Gewerbegebiet Watzschkenbreite in Schkeuditz ankündigen zu können.

19.05.2015

Vor ziemlich genau einem Jahr ebneten die Schkeuditzer Stadträte mit einem Beschluss den Weg für eine neue Nutzung der ehemaligen Konsumkaufhalle in der Weststraße: Der Leipziger Klaus Platzdasch will hier mit seiner Firma Saxonia-Touristik-International alte DDR-Fahrzeuge ausstellen, Ausfahrten anbieten und nun womöglich seinen Firmensitz in die Flughafenstadt verlegen.

19.05.2015
Anzeige