Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Laubenbrand und defekter Lift
Region Schkeuditz Laubenbrand und defekter Lift
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 08.03.2010
Anzeige
Dölzig/Schkeuditz

Auch die Dölziger Kameraden mussten raus.

Nicht mehr zu retten war am Freitagabend eine Gartenlaube in der Dölziger Äußeren Gundorfer Straße. Nach dem Sirenenalarm kurz nach 19 Uhr rückten die Schkeuditzer und Dölziger Freiwilligen Feuerwehren mit insgeamt sechs Fahrzeugen und 29 Kameraden an. „Den Brand konnten wir zwar löschen, aber am Ende blieben nur noch zwei Wände stehen. Die Laube war ja total aus Holz“, sagte gestern der Schkeuditzer Wehrleiter Uwe Müller. Erschwerend kam hinzu, dass der abgelegene Ort nur über Feld- und Gartenwege erreichbar und der nächste Hydrant weit entfernt war, so dass übers Feld 300 Meter Schläuche miteinander verbunden werden mussten. „Auf so etwas sind wir mit unserer Technik vorbereitet und auch entsprechend ausgebildet. Zum Glück kam der Schneefall erst eine Nacht später. Das hätte die Sache noch etwas erschwert“, so Müller, der bestätigte, dass alle Kameraden unverletzt den Einsatz beendeten. Als Ursache für das Feuer besteht der Verdacht auf Brandstiftung. Denn in einer benachbarten Laube war eingebrochen worden. Auch die abgebrannte soll von den Tätern heimgesucht worden sein. Die Polizei sicherte das Gelände und nahm mit einem Fährtenhund die Ermittlungen auf. Laut gestriger Information aus der Polizeidirektion Westsachsen entstand bei dem Brand ein Sachschaden in Höhe von rund 10000 Euro. Auf dem Rückweg von dem Einsatz musste die Schkeuditzer Freiwillige Feuerwehr gegen 23 Uhr noch zum Schkeuditzer Altenpflegeheim Haus Albanus in der Robert-Koch-Straße eilen. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Doch wie sich vor Ort herausstellte, handelte sich um einen Fehlalarm. Ernst wurde es dagegen wieder am Sonnabend kurz nach 7 Uhr. Am Bahnhof Schkeuditz-West waren acht Personen in dem dortigen Fahrstuhl gefangen. „Wegen eines technischen Defekts öffnete sich die Tür nicht mehr“, teilte gestern die Polizei mit. Die Schkeuditzer Wehr hebelte die Tür auf und befreite die bei Minusgraden einige Zeit eingesperrten Personen. Eine von ihnen musste medizinisch versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden.

ht/-art

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich ist bei der Schulwahl in Schkeuditz alles klar, schließlich gibt es in der Stadt nur ein Gymnasium. Zumindest könnten das Eltern so sehen, deren Kinder eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium erhielten und die innerhalb der Stadtgrenzen bleiben möchten.

08.03.2010

So denn die Turmfalken auch in diesem Jahr wieder in die Altscherbitzer Kirche einziehen, werden sie dann auch im Internet zu beobachten sein. Dafür ist gestern eine Kamera oberhalb des Nistkastens im Kirchturm angebracht worden.

05.03.2010

Eine neue Ausstellung in der Mall des Flughafens Leipzig/Halle soll zu Kurzweil einladen. Pfarrer Paul Christian hat die Werkschau von Werner Heiduczek und Wolfgang Würfel organisiert und gemeinsam mit Kindern der Arbeiterwohlfahrt-Kindertagesstätte (Awo-Kita) Kunterbunte Villa in Glesien eröffnet.

05.03.2010
Anzeige