Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipzig stimmt Probeläufen im Freien zu

Leipzig stimmt Probeläufen im Freien zu

Die Entscheidung über die beantragte Änderung der betrieblichen Regelungen am Flughafen Leipzig/Halle wird voraussichtlich nicht vor Ende 2015 getroffen. Das teilte jetzt Referentin Alexandra Kruse vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) auf Anfrage der LVZ mit.

Schkeuditz. In einem Abwägungsprozess werde vom SMWA über die Genehmigung des Antrags entschieden, nachdem die Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen von Trägern öffentlicher Belange und Privatpersonen stattgefunden habe.

Wie berichtet, hatte der Flughafen einen Antrag zur Änderung der betrieblichen Regelungen und zur Änderung des Planfeststellungsbeschlusses beim SMWA gestellt. Hauptanliegen dabei ist, sogenannte Triebwerksprobeläufe außerhalb der dafür vorgesehenen Halle und das auch nachts durchführen zu dürfen. Das soll laut Flughafen nur erfolgen, wenn die Probelaufhalle konstruktionsbedingt nicht verwendet werden kann. Nicht bei allen Windrichtungen nämlich sei eine Nutzung der Halle möglich.

Als dringend notwendig sieht DHL als Hauptkunde des Flughafens die Genehmigung dieser nächtlichen Triebwerksprobeläufe an. "Diese Ausnahmeregelung ist ... unumgänglich, damit der Verkehrsflughafen Leipzig/Halle seine Funktion als Frachtdrehkreuz ... wahrnehmen kann", heißt es in einer Stellungnahme. Allerdings fungiert der Flughafen seit Jahren als Frachtdrehkreuz für DHL - ohne diese Ausnahmeregelung. DHL sieht den Bedarf an nächtlichen Triebwerkstests bei monatlich zwei bis vier Probeläufen. Das würde einem Großteil der im vergangenen Jahr überhaupt stattgefundenen nächtlichen Tests entsprechen. Seit 2010 nämlich ist die Zahl der Probeläufe in der Nacht kontinuierlich zurückgegangen. Waren es 2010 zwischen 22 und 6 Uhr noch 101 Tests, verringerte sich deren Zahl im letzten Jahr auf 63. Keiner dieser 63 Probeläufe fand außerhalb der Probelaufhalle statt.

"Das Änderungsgenehmigungsverfahren wird ergebnisoffen geführt", heißt es vom SMWA. Ob bei einer Ablehnung in der Sache grundsätzlich entschieden sei oder ob der Airport zu gleichem Anliegen neu beantragen kann, wollte das SMWA mit Hinweis auf ein laufendes Verfahren nicht mitteilen. Auch zu den eingegangenen Stellungnahmen der befragten Kommunen und ob es darunter auch befürwortende gegeben hatte, teilte das Ministerium nicht mit. Allerdings dürfte es eine Befürwortung seitens der Kommunen nicht gegeben haben: Schkeuditz, Lützschena-Stahmeln und auch die Fluglärmkommission jedenfalls haben den Antrag rigoros abgelehnt.

Wie der Leipziger Pressesprecher Matthias Hasberg auf Anfrage der LVZ mitteilte, stimmt die Stadt Probeläufen außerhalb der Halle in Ausnahmefällen zu, wenn sie am Tag stattfinden. "Der Durchführung von Triebwerksprobeläufen außerhalb der Halle im Nachtzeitraum wird auf Grundlage der vorgelegten Unterlagen nicht zugestimmt", heißt es in der Leipziger Stellungnahme. Der Zeitraum 2012 bis 2014 habe erwiesen, dass nach einer erfolgten Feinjustierung der Halle im Jahr 2011 problemlos auf nächtliche Tests verzichtet werden kann, ohne größere logistische Probleme und eine verspätete Abfertigung von Expressgut zu verursachen, heißt es weiter. Leipzig fordert eine Prüfung, ob technische Änderungen an der Halle die witterungsbezogenen Probleme minimieren können und vermutet neue Erkenntnisse zum damaligen Novom Triebwerksprobelaufstand.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.07.2015
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr