Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Leistungsspektrum des Medizinischen Versorgungszentrums wird erweitert
Region Schkeuditz Leistungsspektrum des Medizinischen Versorgungszentrums wird erweitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 25.10.2009
Anzeige

Die Voraussetzung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) sind mit der Einstellung der neuen Ärztin Daniela Baumgarten erfüllt.

Das MVZ in der Leipziger Funkenburgstraße 1 stand seit Anfang des Jahres vor einem Problem: Mit dem Weggang der dort tätigen, zweiten Ärztin Heike Illmer fehlte eine Voraussetzung, um als MVZ von der KV zugelassen zu bleiben. Zwar gebe es ein halbes Jahr der Übergangsfrist, erklärte Manfred Lori, Geschäftsführer des MVZ und Verwaltungsleiter des SKH Altscherbitz, doch diese Frist wäre im Juni abgelaufen. „Wir haben mit der KV sehr gut zusammen gearbeitet“, betont Lori.

Mit Einstellung der Kinder- und Jugendpsychiaterin und -therapeutin Daniela Baumgarten Anfang September habe man nun nicht nur die MVZ-Vorraussetzungen wieder erfüllt, zudem erweitere sich das Angebotsspektrum der Leipziger Außenstelle, so Geschäftsführer Lori.

Seit der Facharztprüfung durch die Landesärztekammer Sachsen-Anhalt im Januar diesen Jahres ist die in Bukarest geborene Baumgarten nun als Kinder- und Jugendpsychiaterin sowie -therapeutin zugelassen. Zuvor hatte die 57-Jährige mehrere Jahre als Kinderärztin gearbeitet. Vor dem Wechsel nach Leipzig arbeitete sie schon an der Magdeburger Universitätsklinik in ihrem neuen Fachgebiet.

Eng werde mit dem SKH Altscherbitz zusammengearbeitet, so Lori. Bei teilstationärer oder stationärer Behandlung sei dies naheliegend. Gerade im Kinder- und Jugendbereich bestehe erhöhter Bedarf, weiß er. „Eine Zusammenarbeit mit dem FEZ bietet sich an“, sagt Lori. Perspektivisch sei eine Kooperation geplant. Das Früherkennungszentrum (FEZ) für beginnende Psychosen hatte erst im Mai als erstes FEZ auf sächsischem Boden, welches nicht an eine forschende Einrichtung angegliedert ist, seine Arbeit begonnen.

In der Leipziger Funkenburgstraße wird mit dem erweiterten Angebot die bestehende, verhaltenstherapeutisch fundierte Psychotherapie Erwachsener ergänzt. Hierfür ist die Ärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie Grit Stelzner zuständig. Seit der Eröffnung des MVZ im Mai 2005 ist Stelzner hier tätig. Ergänzt wird das Fachärzteteam durch die Arzthelferinnen Annett Strobel, Christiane Handschuh und Katrin Krieger.

Gerade in einem so sensiblen Bereich wie der Psychiatrie spiele ein Personalwechsel eine große Rolle, so Stelzner. Dennoch werde das MVZ von Patienten und von niedergelassenen Ärzten gut angenommen. Bei der Neueröffnung am 4. November will man sich noch näher kennen lernen.

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit etwa 20 Musikinstrumenten war er angereist: Von der Posaune oder der Trompete über die Gitarre, das Schlagzeug bis hin zu seiner selbst gebastelten „Brillenharfe“, die aus einem Toilettendeckel bestand, über den er einfach einige Saiten gespannt hatte, präsentierte Ingo Insterburg seine Virtuosität als Musik-Komödiant.

25.10.2009

Derzeit werden an dem Brückenneubau der S8 Verschalungsarbeiten durchgeführt. Für Ende Oktober ist dazu eine Sperrung der A14 vorgesehen. „Die Vollsperrung wird so kurz wie möglich gehalten.

25.10.2009

Mit der Schließung des Elsterüberlaufs durch das Landratsamt (LRA) Nordsachsen sinkt der Wasserspiegel in den Papitzer Lachen (LVZ berichtete). Durch die Niederschläge der letzten Wochen ist Lage der Papitzer Lachen etwas entspannt, eine Lösung kann dies aber nicht sein.

14.10.2009
Anzeige