Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Lindenwerkstätten fertigen Individuelles
Region Schkeuditz Lindenwerkstätten fertigen Individuelles
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 18.09.2009
Anzeige

. Im Februar vorigen Jahres seien sie hier eingezogen, erzählt Sören Fromm von der Diakonie Leipzig während des Rundgangs durch den Gärtnereibereich, unter deren Leitung die Werkstätten geführt werden. „Wir dürfen nicht nur die Bewirtschaftung der einzelnen Bereiche im Blick haben, sondern müssen auch an deren Wirtschaftlichkeit denken“, betont er. Per Gesetzgeber seien sie verpflichtet, den Beschäftigten 73 Euro zu bezahlen. Bei etwa 60 betreuten Menschen sind das rund 4400 Euro. „Das muss erst einmal erwirtschaftet werden“, betont Fromm das Diffizile. Dabei sei aber lediglich der Fortbestand des Bestehenden gesichert. Für die Schaffung und den Test neuer Betätigungsfelder für die Menschen mit Behinderung sei da noch kein Spielraum.

Und so werden Keramikwaren aus eigener Produktion, Gemüse und Pflanzen aus den Gewächshäusern zum Verkauf angeboten. „Leider sind nicht so viel aus der Bevölkerung gekommen“, bedauert Fromm die gestrige Resonanz.

Man könne sich hier ganz individuell Blumenkästen zusammenstellen lassen, erzählt eine Schkeuditzer Besucherin. Die Pflanzen seien wunderschön und irgendwie resistenter, als die Baumarktgewächse, sagt sie. Die Möglichkeit des individuellen Einkaufens bestehe wochentags immer: „Von 7 bis 15 Uhr haben wir geöffnet“, weist Fromm hin.

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schkeuditz. Groß prangt die Jahreszahl 1909 über den vier Toren des Schkeuditzer Straßenbahndepots und weißt damit auf das 100-jährige Bestehen des Bahnhofes hin, das morgen und Sonntag feierlich begangen wird.

18.09.2009

Schkeuditz. Die Fertigstellung des neuen Hortgebäudes rückt immer näher. Eine Vielzahl Kinder sowie das Team des Trägers DRK freuen sich auf die modernen Räume im künftigen Zentralhort Mitte in der Schkeuditzer Innenstadt.

18.09.2009

[image:phporhSr920090918085632.jpg]
Schkeuditz. Bei dem nunmehr 15. Charlotte-Freese-Gedenkturnier, bei dem insgesamt zehn Teams in der Sporthalle Goethestraße angetreten waren, erwiesen sich die Frauen der TSG Schkeuditz von den fünf Bewerbern mit 8:0 Punkten als die beste Mannschaft an diesem Tage.

18.09.2009
Anzeige