Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lissa macht das Rennen beim Löschangriff

Lissa macht das Rennen beim Löschangriff

Die alten Zweitakt-Generatoren aus DDR-Zeiten - sie werden heute nur noch für Feuerwehrwettkämpfe verwendet. "Inzwischen haben wir für den Einsatz ganz andere Maschinen", sagte Jörg Peltzner von der Rackwitzer Wehr. An diesem Wochenende ist er mit seinen Kameraden beim Wettbewerb im Löschangriff bei der Gerbisdorfer Traditionswehr angetreten.

Feuerwehrsport: Im Sprint geht es beim Löschangriff mit Schlauch die Gerbisdorfer Kirschstraße hinunter.

Quelle: Jan Iven

Schkeuditz. Rund 30 Feuerwehrleute aus Gerbisdorf, Lissa und eben Rackwitz waren dabei.

 Seinen Zweitakter hegt und pflegt Peltzner. Inzwischen weiß er gar nicht mehr, wie viel PS der Generator eigentlich hat. "Natürlich muss man da immer ein bisschen rumschrauben, sonst hat man ja keine Chance gegen die Konkurrenz. Denn die schläft nicht", sagt er.

 Beim Wettbewerb im Löschangriff ging es schließlich 90 Meter die Gerbisdorfer Kirschstraße runter. Immer zwei Wehren in siebener Teams gegeneinander. Nach dem Startsignal im Sprint zum Generator. Schläuche anschließen. Ein Ende in den Wassertank tauchen. Und dann mit der Spritze die Straße entlang bis zum Ziel, das mit Wasser gefüllt werden muss. Nach kurzer Zeit ist die Straße komplett nass. Neben den Kameraden der drei Wehren verfolgen rund 30 Schaulustige des Geschehen und genießen den sonnigen Tag.

Die Gerbisdorfer Traditionsfeuerwehr lieferte sich am Sonnabend einen Wetkampf im Löschangriff mit den Wehren Lissa und Rackwitz. Den ersten Platz belegte die Feuerwehr Lissa.

Zur Bildergalerie

 Jörg Peltzner hat Probleme mit seinem Zweitakter. "Beim ersten Durchlauf hat er die Leistung nicht gebracht", sagt er. Der Motor war wohl verschmutzt. Der Wasserdruck nicht stark genug. Die zweite Runde läuft besser, doch es reicht nicht. Die Rackwitzer Wehr belegt mit 45,50 Sekunden Bestzeit nur den dritten Platz. Lissa macht mit 34,96 Sekunden das Rennen. Auf dem zweiten Platz landet Gerbisdorf. In Rackwitz sieht man das gelassen. Peltzner: "Wir kommen schließlich für den Spaß und die Gemeinschaft her."

 Die Rackwitzer sind die einzige noch aktive Wehr. Lissa und Gerbisdorf laufen noch als Traditionswehren für den Feuerwehrsport. Paul Strehle, Ortswehrleiter von Gerbisdorf, ist auch mit dem zweiten Platz seiner Kameraden zufrieden. "Alles in allem ein schöner Tag mit schönem Wetter. Vor allem sind wir froh, dass wir ein bisschen was zum kulturellem Leben im Ort beitragen können."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.05.2015
Jan Iven

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr