Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehrheit der Marktbesucher plädiert für Sperrung des Platzes

Mehrheit der Marktbesucher plädiert für Sperrung des Platzes

Die Bürgerbefragung zum wöchentlichen Markttag hat ein eindeutiges Votum erbracht: Von 284 Teilnehmern stimmten 166 für eine zeitweise Sperrung des Platzes für den Durchgangsverkehr. 101 Bürger sprachen sich gegen die Sperrung aus.

Voriger Artikel
Richtfest im Altscherbitzer Krankenhaus
Nächster Artikel
Radefeld: Umzug zum Maifeuer

Auch wenn die Zufahrt von der Halleschen Straße zum Markt gesperrt wird, können von der Amtsgasse kommend sich Autos durch die Fußgänger drängeln.

Quelle: Olaf Barth

Schkeuditz. Das verkündete diese Woche Ordnungsamtsleiter Michael Winiecki während der Sitzung des Technischen Ausschusses.

Wie berichtet hatten an zwei Markttagen Angestellte des Rathauses und Stadträte das Gespräch mit Bürgern und Händlern gesucht sowie Fragebögen ausgeteilt. Das so gewonnene Meinungsbild soll nun in eine Beschlussvorlage gefasst und den Stadträten zur Abstimmung vorgelegt werden.

Als Argumente für die Sperrung nannten deren Befürworter unter anderem die höhere Sicherheit für die Fußgänger. Autos hätten auf einem Wochenmarkt einfach nichts zu suchen. Bei den Gegnern der Sperrung wurde zum Beispiel aufgeführt, dass für größere Einkäufe ein PKW nötig sei, man ein LKW-Durchfahrverbot durchsetzen könne, Autos mit Schrittgeschwindigkeit fahren müssten sowie in Gesprächen gegenseitige Rücksichtnahme gefordert werde.

Stadtrat Kurt Arnhold (SPD), engagierter Verfechter für die Sperrung und Begleiter der Befragungsaktion, freute sich über das Bürgervotum. Aber: „Es ist zu viel Aufwand für die zeitweilige Sperrung von 100 Metern Straße. So ein Verfahren sollte die Ausnahme sein. Ich hoffe, dass bei ähnlich gelagerten Fällen die Kompetenz und das Gespür für den Bürgerwillen in der Verwaltung und im Ausschuss ausreichen, um notwendige Entscheidungen eigenverantwortlich und zeitnah zu treffen. Sonst machen sich beide überflüssig.“

Dagegen befürwortete Reiner Ehnert (Die Linke) ausdrücklich das Verfahren und sprach sich dafür aus, auch künftig so zu handeln, „weil die Bürger so in die Entscheidungen mit einbezogen werden“. Oberbürgermeister Jörg Enke (Freie Wähler) hält die Befragung in dem Fall für sinnvoll. Aber man könne nicht immer vor einer Entscheidung eine Befragung durchführen. Manfred Putzke (CDU) sprach sich für die Sperrung des Marktes zu den Handelszeiten aus, ebenso Rainer Haase. Der FDP-Mann sagte: „Ich bin Autofahrer, meide aber bewusst zu dieser Zeit den Markt. Weil es nervt, wenn hier die Leute zwischen den Ständen bummeln, stehen bleiben und plaudern. Da wird nicht auf die Autos geachtet. Der Markt ist eben ein Treffpunkt. Für die paar Stunden ist die Sperrung sinnvoll.“ Olaf Barth

Olaf Barth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr