Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Mit dem Fahrrad durch die Aue
Region Schkeuditz Mit dem Fahrrad durch die Aue
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 19.05.2015
Mario und Silke Freitag sowie Matthias Künast (von links) stellen die jetzt zum Ausleihen bereitstehenden Fahrräder vor. Quelle: Michael Strohmeyer

Denn Pächter Mario Freitag bietet dort jetzt auch Fahrräder zum Verleihen an. Ebenso gibt es in der "Pannenstation" ein Sortiment an Fahrradschläuchen, um Radtouristen bei möglichen Schäden behilflich sein zu können. "Eigentlich wollten wir die Fahrrad-Verleihstation schon vor zwei Monaten öffnen. Doch nach dem Hochwasser hatten wir erst einmal andere Sorgen. Die Domholzschänke stand einen halben Meter unter Wasser, da schienen sich auch die Träume vom Fahrradverleih drin aufgelöst zu haben", sagte Freitag. Die Wiedereröffnung habe absoluten Vorrang vor allen anderen Plänen gehabt.

Er ließ sich allerdings trotz aller Widrigkeiten nicht entmutigen und brachte das beliebte Ausflugslokal mit seinem Team und dank vieler fleißiger Helfer aus der Umgebung (die LVZ berichtete) wieder auf Vordermann. "Die ausgebauten und vom Grünen Ring beschilderten Radwege brachten mich auf die Idee mit der Leihstation. Wer nach dem Essen bei uns die Gegend erkunden möchte, kann sich nun eines der bisher fünf Räder für einen kleinen Unkostenbeitrag ausleihen und losradeln", bietet der Wirt an. Letztes Wochenende habe dies schon geklappt, als einige Besucher zum Zwiebelmarkt nach Horburg radelten. "Wenn der Verleih weiter gut angenommen wird, werden wir uns noch weiterer Fahrräder anschaffen", kündigte Freitag an.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.09.2013

mey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Heimatverein Dölzig und die Außenstelle des Schkeuditzer Rathauses müssen sich in Dölzig ein neues Quartier suchen. Denn die Stadt will die bisher genutzte Immobilie zügig verkaufen.

19.05.2015

Wenn die Art Kapella zu ihrem alljährlichen Kulturaktionstag ruft, dann ist die "Hütte" voll. So auch vor wenigen Tagen, als sich wieder rund 50 Besucher in die kleine Friedhofskapelle drängten, um dem Konzert des Art-Kapella-Chores zu lauschen.

19.05.2015

Die Städte und Gemeinden Delitzsch, Schkeuditz, Löbnitz, Rackwitz und Wiedemar wollen bei der touristischen Erschließung der Bergbaufolgelandschaften in der Region enger zusammenarbeiten.

19.05.2015
Anzeige