Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Modellbahner freuen sich über Bauarbeiten
Region Schkeuditz Modellbahner freuen sich über Bauarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 24.03.2010
Historische Triebwagen können ab Freitag wieder bis nach Schkeuditz fahren. Das freut die IG Modellbahn, die wie hier in der Vergangenheit wieder Sonderfahrten beim Stadtfest im Juni plant. Quelle: Privat
Anzeige
Schkeuditz

Bauarbeiten der Spezialisten für Rohrsanierungen an der Regenwasserleitung, die sich unter dem Gleisbett in Höhe des Sächsischen Krankenhauses Altscherbitz und der Helios Klinik befindet, hatten die zeitweilige Einstellung des Straßenbahnverkehr erfordert.

Neben dem meist bei derartigen Mobilitätseinschränkungen einsetzenden Missmut, löste die Mitteilung der LVZ zum dafür eingesetzten Schienenersatzverkehr bei den Schkeuditzer und Leipziger Straßenbahnfreunden große Freude aus: Mit der Sanierung des Regenwasserkanals werden auch wieder historische Straßenbahnen nach Schkeuditz fahren können. „Das war seit Juni vergangenen Jahres nicht mehr möglich, da der Zustand der in die Jahre gekommenen Entwässerungsleitung die Streckenbelastbarkeit stark einschränkte“, weiß Bernd Nitschack von der Interessengemeinschaft (IG) Modellbahn Schkeuditz. Besonders hart traf das die Schkeuditzer Modellbahner und die Museumsstraßenbahner aus Leipzig-Möckern. „Zum 100-jährigen Depotjubiläum im vergangenen Jahr war es nicht möglich, den geplanten Straßenbahn-Sonderverkehr bis nach Schkeuditz durchzuführen“, erklärt Nitschack. Kurzfristig hätten die beiden Vereine entschieden, einen historischen Schienenersatzverkehr einzusetzen.„In diesem Jahr wird es übrigens wieder ein großes Jubiläum zu feiern geben. Am 18. und 19. September wird im Schkeuditzer Straßenbahndepot, im Straßenbahnmuseum Leipzig-Möckern und an der Straßenbahnstrecke Leipzig – Schkeuditz deren 100. Geburtstag begangen“, freut sich Nitschack schon jetzt. „Die Bahnen, die die 100- jährige Geschichte dieser Strecke mitschrieben, werden jedenfalls dabei sei.“

Roland Heinrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpBOCF9720100323190045.jpg]

Schkeuditz. Mit einer Überraschung endete am Montagabend im Hort Haus der Elemente der Jury-Entscheid über einen neuen Schkeuditzer Spielplatz.

24.03.2010

In der Nacht von gestern auf heute vor genau zehn Jahren nahm der neue Tower der Deutschen Flugsicherung (DFS) den Betrieb auf. Errichtet nach Entwürfen des Architekten Franz Ondra war er deutschlandweit der zweite, der von der DFS gebaut wurde.

23.03.2010

Es muss ein hartes Wochenende für Landolf Scherzer gewesen sein. Bevor er am Sonntagnachmittag im gemütlichen Anbau des Kleinliebenauer Gasthauses auftauchte, hatte der gebürtige Dresdener einige Lesungen auf der Leipziger Buchmesse zu meistern.

23.03.2010
Anzeige