Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Schkeuditz Mühlstraßen-Storch brütet auf fünf Eiern
Region Schkeuditz Mühlstraßen-Storch brütet auf fünf Eiern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 19.05.2015
Wendung: Nein, die Störche in der Mühlstraße in Schkeuditz sind nicht auf Oster- Suche. Auf dem Bild sind sie mit dem Wenden der insgesamt fünf gelegten Eier beschäftigt. Quelle: Michael Strohmeyer

Das bestätigte am Donnerstag ein Mitarbeiter der Schlosserei Frank Weidlich. Woher er das weiß, ist einfach erklärt: Beim Neubau des Storchen-Schornsteins im letzten Jahr brachte der Besitzer Weidlich gleich noch eine Kamera mit an. Dadurch ist es - bisher nur ihm - möglich, das Geschehen im Storchenhorst am heimischen Computer live mitzuverfolgen und aufzuzeichnen. Binnen zweier Monate war der "Storchen-Hochsitz" vor dem letzten Frühjahr abgerissen und neu aufgebaut worden. Der alte Schlot, der in seiner Standfestigkeit gefährdet war, gehörte ursprünglich zu einer alten Bäckerei, wurde als Schornstein aber schon Jahre nicht mehr genutzt (die LVZ berichtete). Der neue Schornstein indes ist keiner mehr. Er ist komplett mit Beton ausgegossen und dient lediglich als Storchennest-Hochstand.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.04.2014
rohe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Insgesamt acht Bebauungspläne in der Flughafenstadt sind jüngst durch Beschlüsse geändert worden. Hauptsächlich wird dabei ursprünglich für Wohnbebauung vorgesehene Fläche in Grün- beziehungsweise Waldfläche umgewandelt.

19.05.2015

Gegen 22.40 Uhr ereignete sich am Donnerstag im Schkeuditzer Stadtteil Wehlitz ein Verkehrsunfall. Ein Pkw vom Typ VW-Bora hatte mit vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit einen anderen Pkw auf der abschüssigen Thomas-Müntzer-Straße in Richtung Kreisverkehr überholt.

19.05.2015

Zu Weihnachten gibt es immer viele Krippenspiele in den Kirchen, zu Ostern kaum Osterspiele. "Soweit ich weiß, sind wir im Leipziger Nordwesten die einzige Gemeinde, die so ein Spiel aufführt", vermutet Ines Schmidt.

19.05.2015
Anzeige