Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Museum soll im Juni öffnen

Museum soll im Juni öffnen

Während im Außenbereich des Schkeuditzer Stadtmuseums die Pflasterarbeiten nahezu abgeschlossen sind, wird auch im Inneren mit Hochdruck an der Fertigstellung gearbeitet.

Schkeuditz. Fast alle Ausstellungsmöbel sind inzwischen da. Vor dem Stadtfest im Juni soll die Eröffnung sein.

Etwa lediglich 500 Besucher im Jahr hatte das damalige Heimatmuseum Schkeuditz, schätzt Stadtsprecher Helge Fischer. Vielfältige Gründe seien damals die Ursache für den eher geringen Zuspruch gewesen. „Man musste mit den Besuchern mitgehen und musste erklären“, erinnert Museumsleiter Hans Neubert. Die Räume seien beengt und die Exponate wären, einmal gesehen, auch bekannt gewesen. Mit dem neuen Ausstellungskonzept werde sich das ändern.

Im unteren Bereich des Museums sind Sonderausstellungen geplant. „Zwei Mal im Jahr möchte ich hier wechseln“, plant Neubert. „Ich möchte auf jeden Fall verstärkt auf die Lehrer zugehen“, blickt er schon voraus. Ideal sei das Außengelände und auch im Inneren des Schkeuditzer Stadtmuseums bekäme man ohne Probleme eine Schulklasse unter. Gemeinsam mit dem Heimat- und Geschichtsverein oder dem Landwehr-Verein wären anschauliche Unterrichtsstunden sehr gut denkbar.

Doch noch arbeitet Neubert an den Beschriftungstexten der Exponate. „Das Konzept ist so ausgelegt, dass die Ausstellung eine sich selbst erklärende ist“, erklärt er. Es gebe Informationstafeln, die die einzelnen farbig unterschiedlich gestalteten Abteilungen erklärten. In diesen Abteilungen, die für Geschichtsepochen stehen, müssen verschiedene Bereiche ebenfalls auf Schrifttafeln erklärt werden, beschreibt der Museumsleiter. „Dann müssen die Objekte beschrieben werden. Das in 60 Zeichen zu schaffen, ist gar nicht so einfach“, gesteht er. „Und es soll ja auch stimmen“, ergänzt Fischer und weist auf notwendige Recherche hin.

Nahezu alle Möbel sind inzwischen eingetroffen, sagt der Stadtsprecher. Ein Bleiglas-Fenster, welches einst die Kantine der Brauerei schmückte, ist bereits eingebaut und wird von hinten beleuchtet. Andere Fenster, die vom alten Bahnhofsgebäude stammen, müssen noch eingebaut werden. Das neuste angekommene und schon aufgestellte Exponat ist eine Baumscheibe einer Eiche. Im Eingangsbereich soll sie die Besucher empfangen. „Auf die Baumscheibe werden noch die Farbmarkierungen für die Abteilungen und Erklärungstext aufgebracht“, erwähnt Neubert. Auch Bilder für Schaukästen und noch leere Wände seien im Auftrag.

Mit Hochdruck muss der Museumsleiter nun arbeiten, damit die geplante Eröffnung stattfinden kann. „Wir wollen an dem Wochenende vor dem Stadtfest aufmachen“, sagt er. Stadtsprecher Fischer bestätigt den Plan. Weitere Arbeiten, wie etwa der Ausbau des Multimedia-Raumes zum Altscherbitzer Brunnen, seien aber auch nach der Museums-Öffnung noch zu erledigen.

Bereits am 6. April besteht die Möglichkeit, dem Grabungsleiter am Altscherbitzer Brunnen, Rengert Elburg, zu lauschen. Ab 19 Uhr wird er im Stadtmuseum von den etwa 7000 Jahre alten Brunnenfunden und von der Grabungsarbeit berichten. Der Vortrag ist kostenfrei.

Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr