Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Museumsnacht erneut ohne Schkeuditz

Museumsnacht erneut ohne Schkeuditz

Erneut wird in diesem Jahr die Museumsnacht Halle-Leipzig ohne die Stadt Schkeuditz stattfinden. Auch die in den Vorjahren selbst organisierte eigene Schkeuditzer Museumsnacht wird es in diesem Jahr nicht zum zeitgleichen Termin der beiden Großstädte am 10. Mai geben.

Voriger Artikel
Neues Spielgerät an zentralem Platz
Nächster Artikel
Geballte Frauenpower für Arbeitsplätze

Das Schkeuditzer Stadtmuseum wird auch während der diesjährigen Museumsnacht Halle-Leipzig am 10. Mai ausgeschlossen.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Schkeuditz will zur Langen Nacht der Wissenschaften im Juni zu später Stunde öffnen.

Im kommenden Monat soll das Veranstaltungsprogramm der insgesamt 78 an der Museumsnacht Halle-Leipzig beteiligten Museen und Sammlungen im Internet zu finden sein. In reichlich sechs Wochen dann wird die Nacht des 10. Mai wieder reichlich Besucher zwischen den beiden Städten pendeln lassen. Doch Schkeuditz werden die Nachtschwärmer erneut nur mit einem Blick aus dem Zugfenster oder auf ein Autobahnschild registrieren. Denn das Stadtmuseum in der Flughafenstadt bleibt in jenen Abendstunden geschlossen.

"Die Museumsnacht ist ein Erfolgsmodell und soll in jedem Fall fortgesetzt werden", äußerte Susanne Kucharski-Huniat, Leiterin des Leipziger Kulturamtes, das gemeinsame Event mit der Saalestadt Halle gegenüber der LVZ grundlegend ein. Im letzten Jahr hätte Leipzig rund 25 000 Besucher gezählt, die in den jeweils geöffneten Einrichtungen der Messe-Stadt etwa 66 000 Besuche erledigten. "Andere Daten werden bisher nicht erhoben", antwortete sie auf die Frage, ob auch in Gastronomie und Hotellerie Auswirkungen zu verzeichnen sind.

Dass die Museumsnacht auch in Schkeuditz einigen Anklang fand, bestätigte deren Stadtsprecher Helge Fischer. Dabei meint er sowohl die schon einmal stattgefundene Beteiligung an der großen Halle-Leipzig-Schaffe, als auch die an der etwa im letzten Jahr selbst organisierten eigenen. "Wir haben der Stadt Leipzig mitgeteilt, dass wir Interesse an der Teilnahme haben", sagte er. Die Antwort jetzt ist ernüchternd und fällt genereller aus als in den Vorjahren: "Der Beschluss des Stadtrates der Stadt Leipzig aus dem Jahr 2010 ist nur auf die Städte Halle und Leipzig bezogen. Nach dem geltenden Ratsbeschluss ist die Teilnahme von Schkeuditzer Einrichtungen an der Museumsnacht generell nicht möglich oder erst möglich, wenn der Ratsbeschluss verändert werden würde", sagte die Leipziger Kulturamtschefin.

Allerdings äußerte Kucharski-Huniat auch: "Das Schkeuditzer Museum hat mitgeteilt, dass es in diesem Jahr auf Grund fehlender Ressourcen, selbst bei Vorliegen der Voraussetzungen, nicht an der Museumsnacht teilnehmen kann." Diese Aussage getroffen zu haben, bestreitet Fischer. "An ein solches Schreiben kann ich mich nicht erinnern", sagte er.

Dass der eine Schkeuditzer Teilnahme verhindernde Beschluss geändert werde, bezweifelt Fischer. Der Organisationsaufwand für nur eine Einrichtung in der Flughafenstadt sei zu groß. Schon im Juni beginnt man in Leipzig für die Museumsnacht 2015 zu organisieren. Schkeuditz werde nun zu Langen Nacht der Wissenschaft eine eigene Museumsnacht gestalten.

 

 

www.museumsnacht-halle-leipzig.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.03.2014
Roland Heinrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr