Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Musikalische Reise führt erstmals über Brandis

Musikalische Reise führt erstmals über Brandis

Ein Festival der Chormusik war am Samstagnachmittag in der Glesiener Sporthalle zu erleben. Zum 16. Mal hatte der ortsansässige Chor Arion zum Chorfrühling den Chor "Art Kapella" aus Schkeuditz, den Frauenchor Leipzig-Süd, die Chorgemeinschaft Engelsdorf, den Gospelchor Brandis und die Michaelisbläser aus Lissa zum gemeinsamen Singen und Musizieren eingeladen.

Voriger Artikel
Schkeuditz lehnt Flughafenantrag ab
Nächster Artikel
An der A 9 kann gebaut werden

Gastgeber in Sangeslaune: Der Chor Arion unter Leitung von Thomas Holfeld (rechts) bringt Stimmung in die Glesiener Sporthalle.

Quelle: Michael Strohmeyer

Schkeuditz. Moderator Ingolf Tewes und der Arion-Chorleiter Thomas Holfeld begaben sich im Programm gemeinsam mit den zahlreichen Besuchern auf eine imaginäre "Konzert-Weltreise". Innerhalb zweier Stunden führte diese von Glesien über Schkeuditz nach Leipzig, Engelsdorf, Brandis und wieder zurück nach Glesien. Dabei begegneten sie den sangesfreudigen Chören und brachten sie in die Sporthalle.

Dass Alter bei Musik keine Rolle spielt und dass der Nachwuchs nicht weit ist, zeigte sich schon im letzten Jahr bei ihrer Premiere. Beim zweiten Auftritt machte der Sonnenblumenchor der Glesiener Grundschule dieses Jahr unter der Leitung von Barbara Ubricht mit Frühlingsliedern den Auftakt.

Nach der kurzen Begrüßung der zahlreichen Gäste ging es zügig bei der musikalischen Weltreise der Chöre weiter. Der gemischte Art-Kapella-Chor aus Schkeuditz unter Leitung von Adelheid Metzing war die nächste Station. Zum 16. Mal, also seit Beginn dabei, will der Chor diese Tradition beibehalten. Die Mitglieder hatten diesmal auch Lieder aus fernen Ländern mitgebracht.

Die Moderatoren reisten im Heißluftballon von der Flughafenstadt aus weiter in den sonnigen Süden und landeten an den Ufern des Pleißemühlgrabens, wo sie von netten Frauen in heimischer Mundart empfangen wurden. "Hier ist der Leipzscher Frauenchor", so die Moderatoren, die diesen unter Leitung von Helmut Werler auf die Bühne baten.

Die weitere Reise brachte sie dann nach Engelsdorf. Dort ist die Chorgemeinschaft zu Hause. Zum ersten Mal hielten die Moderatoren in Brandis. Dort ist der Gospelchor zu finden, der es nun geschafft hat, nach Glesien zu kommen. Mit Gospelgesang erfreuten sie das Publikum und waren selbst überrascht von so viel Begeisterung.

Die musikalische Reise endete, wo sie begonnen hatte: Der Chor Arion Glesien trat zur Begeisterung aller noch einmal auf die Bühne. Bei den Glesienern am Klavier saß der 17-jährige Lucius Holfeld. Seine 13-jährige Schwester Aurelia sang dazu ein Solo. Beifall war den beiden jungen Musikern sicher.

Zum 17. Chorfrühling nach Glesien lud am Ende Thomas Holfeld schon für 2016. Ortsvorsteherin Ute Mähnert freute sich über das große Interesse und bat die Gäste, schon zum traditionellen Dorffest vom Donnerstag bis zum 17. Mai auf den Sportplatz zu kommen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.05.2015
Michael Strohmeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Schkeuditz
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr